UNTERWASSER: Kabarett gegen den Wahnsinn

Jess Jochimsen mit «Krieg' ich schulfrei, wenn du stirbst?» tritt diesen Samstag, 16. Juli, um 20.15 Uhr im Kleintheater Zeltainer in Unterwasser auf. Sein Auftritt sei ein Kabarett gegen den alltäglichen Wahnsinn.

Drucken
Teilen
Jess Jochimsen tritt diesen Samstag im Zeltainer auf. (Bild: pd)

Jess Jochimsen tritt diesen Samstag im Zeltainer auf. (Bild: pd)

UNTERWASSER. Weil immer irgendwas ist und ständig einer was will, schnürt Jess Jochimsen ein Paket mit Texten, Liedern und Dias, um gegen die Zumutungen der Gegenwart zu Felde zu ziehen. Ausgangspunkt sind Jochimsens preisgekrönte Geschichten über seinen Sohn Tom und den ganz normalen Wahnsinn der Erziehung.

Tom sagt die Wahrheit

Während andere Kinder darauf gedrillt werden, ihre Eltern glücklich zu machen, verschönert Tom lieber Wahlplakate, sagt unliebsamen Verwandten und Ordnungshütern die Wahrheit und zieht in der Schule einen Wettring mit Fussballbildchen auf. Sein Vater hat alle Hände voll zu tun, des kindlichen Anarchismus Herr zu werden. Und weil die Familie als «Keimzelle des Staates» gepriesen wird, wird Jochimsen auch diesen Staat unter die Lupe nehmen sowie die Gebaren der Politik und die Auswüchse der Macht. Denn darum geht es: sagen, was Sache ist – und was Sache sein könnte.

Unverstellter Blick

Jess Jochimsen präsentiert eine Hommage an den kindlich unverstellten Blick auf die Welt – mit Mut zur Improvisation, mit Liebe zu Komik, mit Lust auf politische Breitseiten und gegen alle Trends. (pd)

Samstag, 16.Juli, Tür und Bar offen ab 19.15 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Vorverkauf Telefon 079 337 66 61 oder Telefon 071 999 99 09 oder www.zeltainer.ch.