Unterstützung für Beat Bachmann

TEUFEN. Die Mitgliederversammlung der SVP Teufen hat kürzlich einstimmig beschlossen, die Kandidatur von Beat Bachmann als Gemeindepräsident von Teufen zu unterstützen.

Merken
Drucken
Teilen

TEUFEN. Die Mitgliederversammlung der SVP Teufen hat kürzlich einstimmig beschlossen, die Kandidatur von Beat Bachmann als Gemeindepräsident von Teufen zu unterstützen. Laut einer Mitteilung sieht die SVP in ihm eine Person, die in der aktuellen Situation die richtigen Eigenschaften ins Amt mitbringt: «Bachmann ist ein Unternehmer mit Führungserfahrung. Er packt auch unangenehme Themen zielstrebig an, analysiert aus verschiedenen Blickwinkeln und entscheidet zum Wohle von Teufen.» Der SVP ist es wichtig, dass sich die Gemeinde wieder an den Grundwerten orientiert und nachhaltig mit den Ressourcen Mitarbeiter, Finanzen und Vertrauen umgeht und dass sie die gültigen Reglemente und Kompetenzen einhält.

Bachmann engagierte sich bereits in der Vergangenheit mehrfach für das Gemeinwohl und setzte sich für die Gemeinde und ein aktives Dorfleben ein: Als Mitglied Baukommission «Schulhaus Landhaus», als Mitglied der Baukommission, als Mitglied der Projektgruppe «Haus unteres Gremm» und zehn Jahre als GPK-Mitglied. Er hat sich dabei laut Mitteilung als korrekter, harter, aber jederzeit fairer Verhandlungspartner ausgezeichnet.

Der 54jährige Beat Bachmann ist seit 27 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Er arbeitet seit über zwei Jahrzehnte in leitenden Positionen und als Geschäftsführer und Inhaber in der Mineralölbranche. (pd)