Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: UHC Herisau gewinnt Derby

Der UHC Herisau gewinnt gegen Schlusslicht Nesslau Sharks mit 7:3. Der Rückstand auf Rang drei beträgt neu drei Punkte.
Niklas Hess erzielt das 4:1 für den UHC Herisau. (Bild: MC)

Niklas Hess erzielt das 4:1 für den UHC Herisau. (Bild: MC)

Ein Doppelschlag kurz vor Ende des Startdrittels und eine Triplette zu Beginn des Schlussabschnitts leiteten die Partie gestern Abend Richtung Sieg von Gastgeber UHC Herisau. Schmid und Keller skorten innert 21 Sekunden zum 2:0. Zuvor hatten sich die beiden Mannschaften einen ausgeglichenen Kampf geliefert. Im Mitteldrittel trafen beide Teams einmal, ehe Herisau durch Treffer von Niklas Hess, Keller und Eggenberger auf 6:1 davon zog. In dieser Phase brachte jeder Schuss einen Treffer, so auch für die Gäste durch Gebert. Meier mittels Penalty und Adrian Brunner in Überzahl sorgten für das 7:3-Endresultat.

Der UHC Herisau verkürzte den Rückstand auf den dritten Rang auf drei Punkte. (mc)

Herisau – Nesslau Sharks 7:3 (2,0, 1:1, 4:2)

Sportzentrum. – Sr. Por/Gasser.

Tore: 20. (19:27) Schmid (Meier) 1:0. 20. (19:48) Keller (M. Hess) 2:0. 30. Schweizer (Meier) 3:0. 34. Huser (R. Wetter) 3:1. 43. N. Hess (Schmid) 4:1. 44. Keller (Schmied) 5:1. 45. Eggenberger (Schweizer) 6:1. 46. Gebert (R. Germann) 6:2. 52. Meier (Penalty) 7:2. 59. A. Brunner (Ausschluss Keller) 7:3.

Herisau: Zwissler; Schweizer, Schmid; Schmied, Schwarz; M. Brunner, Stieger; Ochsner; Meier, N. Hess, Eggenberger; Keller, Stern, M. Hess; P. Germann, Schilling, Mittelholzer; Zogg.

Nesslau: Grob; Bozatzis, P. Geiger; Schubiger, A. Brunner; Ramos Cuadrado, Mertha; Scherrer, Gebert, R. Germann; Dürr, R. Wetter, Huser; A. Geiger Giger, Gisler.

Strafen: Herisau 1 mal 2 Minuten plus 5 Minuten gegen Keller, Nesslau 2 mal 2 Minuten.

Bemerkungen: Herisau ohne Van Haaften und Zahner (beide verletzt). 46. Time-out Nesslau. Ab 59:23 Nesslau ohne Torhüter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.