Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Playoff-Ticket gesichert

Die Herren von Unihockey Appenzell (UHA) sichern sich die Teilnahme an den Aufstiegsplayoffs dank eines klaren Siegs gegen die Zürich Oberland Pumas.
Raphael Jakob
Der UHA konnte neun Tore bejubeln. (Bild: PD)

Der UHA konnte neun Tore bejubeln. (Bild: PD)

Raphael Jakob

redaktion@appenzellerzeitung.ch

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Da die beiden Verfolger auf den Rängen 3 und 4 im Direktduell aufeinandertrafen, musste ein Sieg her. Im Normalfall kein leichtes Unterfangen gegen ein Team wie die Pumas, welches den Appenzellern in den bisherigen drei Partien jeweils alles abverlangte und die ersten beiden Partien verdient gewinnen konnte. Dass es am Ende so klar werden würde, darauf hätte auch keiner der zahlreich mitgereisten Fans gewettet.

Die Appenzeller hatten die Partie jederzeit im Griff und war das Heimteam mal erfolgreich, folgte sogleich der Gegenschlag in Form eines weiteren Treffers. Das erste Drittel gewannen die Appenzeller mit 4 zu 1, wobei drei Treffer in den letzten vier Minuten erzielt wurden. Sehr zur Freude des Gästepublikums spielten die Appenzeller auch in den beiden weiteren Dritteln konsequent weiter und so resultierte am Ende ein klarer Sieg.

Nach der Pflicht folgt nun die Kür

Einmal mehr in Torlaune zeigte sich Aldo Blaser, welcher fünf Treffer zum 9:3-Sieg beisteuerte. Für die weiteren Treffer waren Samuel Meier, Mario Gasser, Lars Moser und Mauro Neff verantwortlich. Das eigentliche Saisonziel, der rasche Ligaerhalt, wurde bereits ein paar Runden vorher gesichert. Nun kommt mit der Teilnahme an den Aufstiegsplayoffs nach der Pflicht die Kür. In den kommenden beiden Wochenenden treffen die Herren in einer Best-of-three-Serie auf den Erstplatzierten aus der Gruppe 3, den UHC Elch Wangen-Brüttisellen. Der Sieger dieser Serie trifft danach in den Auf-/Abstiegsplayoffs auf einen Erstligisten.

Zürich Oberland Pumas – UH Appenzell 3:9 (1:4, 1:3, 1:2)

Sporthalle Heiget, Fehraltorf. 57 Zuschauer. SR Egli/Müller.

Tore: 11. A. Blaser (M. Solenthaler) 0:1. 16. S. Meier (F. Manser) 0:2. 17. A. Blaser (M. Gasser) 0:3. 19. F. Lehmann (E. Zürcher) 1:3. 20. M. Gasser (S. Räss) 1:4. 27. A. Blaser (M. Solenthaler) 1:5. 35. E. Zürcher 2:5. 36. L. Moser (E. Widmer) 2:6. 38. A. Blaser (M. Solenthaler) 2:7. 46. A. Blaser (M. Solenthaler) 2:8. 47. M. Neff (E. Widmer) 2:9. 50. J. Locher (J. Waltenspül) 3:9. Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Zürich Oberland Pumas. 2-mal 2 Minuten gegen UH Appenzell.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.