Unentschieden zum Meisterschaftsstart

Drucken
Teilen

Fussball Der FC Teufen startete gut in die Partie gegen den FC Schaan und versuchte dem Gegner aus dem Fürstentum gleich ihr Spiel aufzuzwingen. Vor der Pause kam der FC Teufen zu guten Möglichkeiten, ohne jedoch zu reüssieren. Mit der ersten Unachtsamkeit der Teufner Defensivabteilung kam auch gleich das erste Tor. Ein Schaaner Verteidiger lancierte mit einem langen Ball den Flügelstürmer, welcher aus sechzehn Metern abzog. Dieser Schuss konnte Höhener noch parieren, doch der Abpraller landete beim mitgelaufenen Stürmer, welcher nur noch einzuschieben brauchte. Am Boden liegend klärte in der 71. Minute ein Schaaner Spieler mit den Händen eine weitere Möglichkeit. Der gut stehende Schiedsrichter entschied auf Penalty und zeigte dem Spieler die Ampelkarte. Rohner setzte sich den Ball zur Ausführung, scheiterte jedoch am gut reagierenden Gästekeeper. Doch der FC Teufen powerte weiter und gab sich nicht auf. In der langen Nachspielzeit erhielt das Heimteam einen Freistoss zugesprochen. Bachmann brachte den Ball gefährlich in den Strafraum. Dort stand Locher perfekt und köpfte zum vielumjubelten Ausgleichstreffer ein. Knechtle lancierte in der 95. Minute mit einem langen Diagonalball wiederum Locher, dessen Flanke konnte der Torhüter im letzten Moment noch an die Latte lenken. Schliesslich blieb es beim 1:1-Unentschieden. Am kommenden Sonntag gastieren die Teufner in Balzers. (pd)

FC Teufen: Höhener; Preisig (Babic), Rohner, Knechtle; Locher, Panella, Bachmann, Boppart (Eigenmann); Walz (Meng), Ehrbar, Pezzoli