Und bitte! Die Rolle unseres Lebens

Alexandra Maria Lara ist vier Jahre alt, als ihre Eltern beschliessen, zu dritt mit einem Urlaubsvisum aus Rumänien nach West-Berlin zu flüchten.

Drucken
Teilen
SGT-TT00-2308-040

SGT-TT00-2308-040

Alexandra Maria Lara ist vier Jahre alt, als ihre Eltern beschliessen, zu dritt mit einem Urlaubsvisum aus Rumänien nach West-Berlin zu flüchten. Als Vizedirektor des Bukarester Nationaltheaters liebt ihr Vater das Schauspiel, doch je erfolgreicher er wird, desto öfter gerät er mit dem kommunistischen Regime aneinander. Für seine Tochter Alexandra wünscht er sich ein besseres Leben – ein Leben in Freiheit.

Valentin Platareanu: Und bitte! Die Rolle unseres Lebens, Kindler, 301 Seiten www.mogelsberg.ch