«Umweltschonend unterwegs»

Nachgefragt

Merken
Drucken
Teilen

Die 17. Autoshow der Vereinigung Herisauer Markenvertreter zeigt neue Trends und Modelle. Schadstoffarme Autos und weitere Highlights werden am Wochenende präsentiert. Philipp Lanter, Mitinitiant der ersten Stunde, sagt, was die Besucherinnen und Besucher am 1. und 2. April bei den sieben Herisauer Markengaragen erwartet.

Wer organisiert diesen Event?

Die Initianten im Jahr 2001 waren Jörg Meier, Beat Wildermuth und ich. Die Garage Baier ist ebenfalls seit der ersten Autoshow mit dabei. Die anderen heutigen Teilnehmer kamen später dazu.

Gibt es ein spezielles Autoshow-Thema?

Nein gibt es eigentlich nicht. Doch jeder Markenvertreter setzt zwei Demofahrzeuge ein, mit denen die Besucherinnen und Besucher auf Wunsch von Garage zu Garage gefahren werden. Somit ist das Thema der Autoshow wie das ganze Jahr schon: «Der Kunde ist König!»

Welche Trends gibt es in der Autobranche?

Besonderes Augenmerk legt die Autoindustrie auf die Umweltverträglichkeit. Deshalb bietet sie alternative Antriebskonzepte wie Hybrid, Elektro oder gasbetriebene Fahrzeuge an. Besonders im Bereich der Personenwagen schrumpft der Anteil an Dieselfahrzeugen stetig. Toyota beispielsweise verkauft den Auris zu 80 Prozent als Hybrid.

Was erwartet die Besucherinnen und Besucher an der Autoshow?

Diverse Neuheiten, Aktionen und Informationen des Fahrzeugmarktes, sowie aufgestellte Garagisten und Freunde, die an die Autoshow gehen. Es sind auch Probefahrten möglich und die Festwirtschaft sorgt für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. (ale)