Umfahrung während vier Nächten gesperrt

Drucken
Teilen

Bazenheid Alle Jahre wieder wird die Umfahrung Bazenheid für Unterhalts- und Reinigungsarbeiten gesperrt. Dieses Mal erfolgt die Sperrung in den Nachtstunden vom 10. bis 12. Juli. Heuer seien die Arbeiten umfangreich, schreibt die Staatskanzlei des Kantons St. Gallen. Dazu werde der Streckenabschnitt zwischen dem Anschluss Zwizach und Bräägg für jeglichen Verkehr gesperrt.

Dasselbe gelte in der Nacht vom Donnerstag, 13. Juli, zwischen dem Anschluss Stelz und dem Anschluss Zwizach. Die erwähnten Streckenabschnitte seien in den Nachtstunden jeweils von 20 bis 5 Uhr nicht befahrbar. Der Verkehr werde während der ersten drei Nächte über die Industriestrasse nach Bazenheid und weiter zum Anschluss Bräägg umgeleitet. In der Nacht vom Donnerstag, 13. Juli, erfolge die Umleitung über die Wolfikoner­strasse zum Anschluss Zwizach. Die Umleitungen seien signalisiert.

Die beauftragten Unternehmen und die Mitarbeiter des Strassenkreisinspektorates setzen alles daran, dass die Arbeiten termingerecht abgeschlossen werden können, schreibt die Staatskanzlei. Und teilt mit, dass das Tiefbauamt des Kantons die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und die Anwohnerschaft in Bazenheid um Verständnis bittet. (pd)