Um Hausarztpraxen und Spitäler zu entlasten: Appenzell Ausserrhoden richtet Covid-19-Teststrasse in Teufen ein

Wer den Verdacht hegt, er könnte am Corona-Virus erkrankt sein, kann sich ab sofort auf dem Zeughausplatz in Teufen testen lassen. Die Möglichkeit besteht allerdings nur für angemeldete Personen, die aus Inner- oder Ausserrhoden stammen.

Hören
Drucken
Teilen
Die Testung erfolgt nur gegen Anmeldung und bei Personen aus den beiden Appenzell.

Die Testung erfolgt nur gegen Anmeldung und bei Personen aus den beiden Appenzell.

Bild: PD

(pd/jab) In Teufen auf dem Zeughausplatz ist eine Drive-in-Teststrasse eingerichtet worden. Personen, bei denen der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus besteht, können sich dort testen lassen. Getestet werden aber nicht beliebige Personen, sondern ausschliesslich Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Kantone Appenzell sowie Berufstätige aus diesem Gebiet. Und auch für sie gilt: Der Testabstrich wird nur gegen eine telefonische Anmeldung via Hotline 071-353-67-97 durchgeführt.

Ergebnis innert 24 bis 48 Stunden

Ziel der Covid-Teststrasse ist es, die Hausarztpraxen und Spitäler zu entlasten und unnötigen Infektionen vorzubeugen. Die kantonale Hotline ist zwischen 8 und 12 Uhr sowie von 13 bis 17.30 Uhr erreichbar. Personen, welche glauben, das Covid-19-Virus zu tragen, werden beraten. Das Personal im Hotline-Zentrum weist Betroffenen ein Zeitfenster zu, in dem sie im Auto auf dem Zeughausplatz in Teufen vorfahren können. Nach dem Test soll wieder nach Hause zurückgefahren werden. Das Ergebnis ist innert 24 bis 48 Stunden ermittelt und wird telefonisch über die Hotline-Zentrale mitgeteilt.

Wer getestet wird, muss seine Versicherungskarte der Krankenkasse mitbringen. Über diese läuft dann die Abrechnung der Tests.

Mobile Test-Equipe

Personen, welche keine Möglichkeit haben, mit dem Auto anzureisen, können durch eine mobile Test-Equipe aufgesucht werden. Allerdings gilt auch hierfür: Zuerst mit dem Hausarzt oder der kantonalen Hotline Kontakt aufzunehmen.

Das Testzentrum auf dem Zeughausplatz ist täglich in Betrieb.

Mehr zum Thema

Corona-Krise: Ausserrhoden richtet Hotline ein

Wer Fragen zur Pandemie hat, kann sich in Appenzell Ausserrhoden ab Montagmittag an eine kantonale Hotline wenden.  Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten zudem einen Informationsflyer per Post