UHC Herisau im Trainingslager

Drucken
Teilen

Herisau Die Junioren des UHC Herisau weilten in den Herbst­ferien in einem Trainingslager. Die Hauptleiter Michael und Lukas Brunner mit einem engagierten Trainerteam erwarteten rund 45 Juniorinnen und Junioren im Alter von 7 bis 16 Jahren in der Sportanlage Aegeten in Widnau. Die Woche startete mit dem frühmorgendlichen Footing. Gross- und Kleinfeldteams trainierten separat. Nebst Unihockey gab es polysportive Elemente, Kondition, Taktik und natürlich Spass.

Vier Mütter bekochten die Nachwuchssportler hervorragend. Die Lagerleitung sorgte für abwechslungs- und lehrreiche Highlights. So jagten die Uni­hockeyaner dem Puck nach, die Schussgeschwindigkeit wurde ermittelt, ein Torwandschiessen organisiert, die Widnau Gators herausgefordert oder in Workshops in die Grundlagen der Sportmassage eingeführt. Das Beisammensein und Spielen kam nicht zu kurz. Die Woche wurde mit einem altersdurchmischten Grossfeldturnier abgeschlossen.

Für den UHC Herisau ist das Herbstlager ein wichtiger Pfeiler der Ausbildung, bei dem sportliche Aspekte, aber auch die Entwicklung der Persönlichkeit für Spieler und Jungtrainer im Zen­trum stehen. (pd)