UHC Herisau gewinnt zum Schluss der Qualifikation souverän

UNIHOCKEY. Im letzten Spiel der Qualifikation gab sich der UHC Herisau am Samstagabend im Sportzentrum keine Blösse. Er gewann vor 100 Zuschauern gegen den UHC Laupen mit 8 zu 5.

Jesko Calderara
Merken
Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Im letzten Spiel der Qualifikation gab sich der UHC Herisau am Samstagabend im Sportzentrum keine Blösse. Er gewann vor 100 Zuschauern gegen den UHC Laupen mit 8 zu 5. Damit stiessen die Appenzeller vorübergehend auf Platz zwei vor und wahrten ihre Chance, sich direkt für die Halbfinals zu qualifizieren.

Früher Rückstand

Zu Beginn der 1-Liga-Partie sah es allerdings nicht unbedingt danach aus. Denn das Schlusslicht aus dem Zürcher Unterland kam besser ins Spiel. Dank eines Doppelschlags innerhalb von zwei Minuten ging der UHC Laupen sehr zur Freude der mitgereisten Fans 2:0 in Führung. Doch die Spieler des UHC Herisau erholten sich nach kurzer Zeit vom Schock und erzielten sogleich den Anschlusstreffer. Nach dem Ausgleich schaffte der UHC Laupen in der 11. Minute mit einem sehenswerten Treffer wiederum die Führung. Doch nur drei Minuten später glichen die Herisauer aus.

Herisauer Dominanz

Zu Beginn des zweiten Drittels gab es hüben wie drüben nur wenige Chancen zu verzeichnen. Doch dann übernahm der Favorit die Initiative. Das Spielgeschehen verlagerte sich mehrheitlich vor das Laupener Gehäuse. Schliesslich gelang es den Einheimischen, zwei Gelegenheiten auszunutzen. Der UHC Herisau ging mit einem Zweitorevorsprung in die letzte Pause. Auch im dritten Drittel bestand nie Gefahr, dass die Gastgeber noch auf die Verliererstrasse geraten könnten.

UHC Herisau – UHC Laupen ZH 8:5 (3:3, 2:0, 3:2) Sportzentrum, Herisau. 100 Zuschauer. Tore: 3. Kunz (Honegger) 0:1. 4. Kunz (Honegger) 0:2. 6. Waldvogel 1:2. 9. Eschbach (Meier) 2:2. 12. Beutler (Grütter) 2:3. 15. Hess (Wyss) 3:3. 31. Di Lena 4:3. 36. Meier (Gemperle) 5:3. 43. Knecht (Eschbach) 6:3. 46. Eschbach 7:3. 55. Kunz (Honegger) 7:4. 55. Gemperle (Eschbach) 8:4. 55. Eigentor 8:5. Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Herisau. 3mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. Aufstellung UHC Herisau: Käser (T), Holenstein (T), Hug, Gemperle, Wetter, Eschbach, Hess, Meier, Huber, Stern (C), Brunner, Wyss, Waldvogel, Di Lena, Solenthaler, Nüesch, Hess, Knecht, Eschbach.