Über sechs Prozent weniger Stellensuchende als im Vorjahr

Drucken
Teilen

Wattwil Im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Wattwil gingen die aktuellen Stellensuchendenzahlen gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Prozent zurück. Die Stellensuchendenzahlen im Oktober gegenüber dem Vormonat sind um 4,8 Prozent gestiegen. Damit folgt die Region Toggenburg dem aktuellen nationalen und kantonalen Trend. Von der Altersgruppe am meisten profitiert haben die 25 bis 49-Jährigen mit einem Vorjahresrückgang von 14,4 Prozent (minus 58 auf 346 Personen). Die Jugendlichen (15 bis 24-jährig) verzeichnen einen Vorjahresrückgang von 2,7 Prozent (minus drei Personen). Bei der Altersgruppe 50-jährig und älter ist ein Anstieg von 6,6 Prozent (plus 14 auf 227 Personen) zu verzeichnen. Die Stellensuchende-Quote im Toggenburg entspricht 3,1 Prozent. Diese ist im Vergleich zum Kanton St. Gallen mit 3,8 Prozent und der Schweiz mit 4,4 Prozent ein tiefer Wert. Ende Monat waren auf dem RAV Wattwil 683 Stellensuchende registriert. Im Oktober haben sich 131 Personen auf dem RAV Wattwil angemeldet. Im gleichen Zeitraum konnten 100 Abmeldungen stellensuchender Personen verzeichnet werden. Gegenüber dem September (652 Stellensuchende) ist die Stellensuchendenzahl um 31 Personen gestiegen. Das Trend-Barometer der Fachstelle für Statistik St. Gallen zeigt für die nächsten Monate, eine Tendenz zu sinkenden Stellensuchendenzahlen. (pd)