Über Schwiiloch, Stöffeli, Surenboden zur Sellamatt

Am Dienstag, 10. August, trafen sich 44 Seniorinnen und Senioren auf der Alp Sellamatt zur folgenden Halbtagswanderung: Alp Sellamatt – Zinggen – Schwiiloch – Stöffeli – Surenboden – Iltios – Gerstenboden – Sellamatt.

Drucken
Teilen
44 Seniorinnen und Senioren auf Wanderung auf der Sellamatt. (Bild: pd)

44 Seniorinnen und Senioren auf Wanderung auf der Sellamatt. (Bild: pd)

Am Dienstag, 10. August, trafen sich 44 Seniorinnen und Senioren auf der Alp Sellamatt zur folgenden Halbtagswanderung: Alp Sellamatt – Zinggen – Schwiiloch – Stöffeli – Surenboden – Iltios – Gerstenboden – Sellamatt.

Der Wanderleiter Willi Schällebaum orientierte uns kurz über den Verlauf der Wanderung. Es soll eine seniorengerechte und gemütliche Wanderung werden. Das wurde es dann auch.

Gemütlichen Schrittes wanderten wir los mit dem Ziel, das Bergrestaurant Stöffeli in rund eineinhalb Stunden zu erreichen. Es mussten etwa 300 Höhenmeter von circa 1400 m ü. M. auf circa 1700 m ü. M. überwunden werden. Viele kennen dieses Gebiet nur schneebedeckt vom Skifahren. Es ist ein besonderes Erlebnis an den Orten, wo man sonst Ski fährt, durchzuwandern. Auf einem breiten Weg ging es durch Wald- und Wiesenpartien. Erst kurz vor dem Stöffeli zierten grosse Steinbrocken die Alpwiesen.

Die lang gezogene Felswand des Chäserruggs liess erahnen, dass wir das Stöffeli wie geplant erreichen werden. Dreiviertelstunden mussten reichen, sich auf dem Stöffeli zu stärken und die gute Bergluft im Sitzen zu geniessen. Im Talkessel unter dem Chäserrugg hörte man Warnpfiffe der Murmeltiere und konnte sie auch beobachten. Der Abstieg vom Stöffeli zum Iltios führte über den Surenboden. Die gewaltige Kulisse des Alpsteins war bis zum Iltios in unserem Blickfeld. Saftige Bergwiesen, intakte und verdorrte Bäume und Sträucher zierten unseren Weg.

Herrlich, was uns die Natur bietet. Erholung pur. Vom Iltios zum Ausgangsort Alp Sellamatt ging es teilweise dem Klangweg entlang. Es war ein Genuss im Bergwald zur Alp Sellamatt zu wandern. Rechtzeitig erreichten wir die Alp Sellamatt um auf Vierer-Sesseln oder in Kabinen wieder ins Tal nach Alt St. Johann zu schweben. «Es isch wieder cheibe schöö gsii.» Willi Schällebaum und Hansjörg Bösch haben als Wanderleiter ganze Arbeit geleistet. Die nächste Wanderung ist eine Ganztageswanderung und findet am 24.

oder 31. August statt. Route: Gais – Hirschberg – Appenzell. Auskunft 071 993 28 61 oder 071 994 12 65. Ernst Roth

Aktuelle Nachrichten