Über den Winzenberg wandern

Von Oberhelfenschwil durchs untere Neckertal und über den Winzenberg nach Uzwil – diese geführte Wanderung von Neckertal Tourismus findet am Samstag, 18. April, statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Drucken
Teilen
Eine markante Baumgruppe thront auf dem Winzenberg. (Bild: pd)

Eine markante Baumgruppe thront auf dem Winzenberg. (Bild: pd)

NECKERTAL. Das Wanderprogramm 2015 von Neckertal Tourismus steht unter dem Motto «Zu allen vier Jahreszeiten durch die Neckertaler Kultur- und Naturlandschaft». Die Wanderung vom 18. April (Verschiebungsdatum 25. April) führt von Oberhelfenschwil über den Freudenberg und durch das Ibachtobel nach Ganterschwil. Beim Hengarten überqueren wir die Auenlandschaft des Neckers und steigen durch das Sägentobel hinauf zum Winzenberg, wo im Restaurant Frohe Aussicht ein Mittagshalt gemacht wird. Wer Lust hat, kann einen kurzen Abstecher zum lohnenswerten Aussichtpunkt bei der markanten Baumgruppe machen. Anschliessend geht es zum Schauenberg und dann hinunter zur Ramsau. Nach einem letzten Aufstieg erreichen wir den Eppenberg, wo bei Bedarf im Restaurant ein Zwischenhalt eingeschaltet werden kann. Auf dem letzten Wegstück geht es hinunter nach Bichwil und weiter zum Wanderziel Uzwil. Gestartet wird um 9.30 Uhr bei der Haltestelle Oberhelfenschwil nach der Ankunft der beiden Postautos aus Dietfurt und Brunnadern. Für die Distanz von 14.8 Kilometern mit Aufstiegen von 530 Metern wird mit einer Wanderzeit von viereinhalb Stunden gerechnet. Etwa um 16 Uhr trifft die Gruppe am Bahnhof Uzwil ein, von wo wir per Bahn über Gossau, Herisau oder Wil zurückreisen. Die Teilnahme an der Wanderung ist gratis und die Versicherung Sache der Teilnehmer. Eine Anmeldung ist nicht nötig. (pd)

Auskunft über die Durchführung erteilt Wanderleiter Adolf Fäh am Wandertag ab 7 Uhr unter der Telefonnummer 071 377 10 76.

Aktuelle Nachrichten