U20-Weltmeisterschafts-Limite für Chiara Scherrer

LEICHTATHLETIK. Chiara Scherrer, die 18jährige Leichtathletin vom KTV Bütschwil, löste sich am 6. Juni an der internationalen Sparkassengala in Regensburg über die Distanz von 3000 Meter Steeple das Ticket für die U20-WM.

Drucken
Teilen
Hat das U20-WM-Ticket in der Tasche: Chiara Scherrer. (Bild: pd)

Hat das U20-WM-Ticket in der Tasche: Chiara Scherrer. (Bild: pd)

LEICHTATHLETIK. Chiara Scherrer, die 18jährige Leichtathletin vom KTV Bütschwil, löste sich am 6. Juni an der internationalen Sparkassengala in Regensburg über die Distanz von 3000 Meter Steeple das Ticket für die U20-WM.

Die U20-Schweizer-Rekordhalterin über 2000 Meter Steeple startete zum ersten Mal über die 3000-Meter-Steeple-Distanz, um sich an der Limite für die Weltmeisterschaft zu messen. Steeple gilt als eine der schwersten Laufdisziplinen, sind doch pro Runde vier Hindernishürden und der Wassergraben zu überspringen. In einem regelmässig gelaufenen Rennen erreichte Chiara Scherrer im internationalen Feld den sechsten Rang und unterbot in der hervorragenden Zeit von 10:45.53 Minuten die für die WM-Teilnahme geforderte Limite von 10 Minuten 50 Sekunden deutlich.

Die U20-WM findet Ende Juli in Eugene USA, dem amerikanischen «Mekka» der Leichtathletik, statt. Das Saisonziel, sich dort im direkten Kampf mit den Weltbesten ihrer Altersgruppe zu messen, wird Chiara Scherrer sicher motivieren, sich weiter zu verbessern. (pd)

Aktuelle Nachrichten