Turnverein sucht neuen Präsidenten

Am 20. März um 20 Uhr fand im Restaurant Rössli in Gähwil die 51. Hauptversammlung des Turnvereins Gähwil statt.

Frank Abderhalden
Drucken
Teilen
Engagiert im Turnverein Gähwil: René Iten, Stefanie Müller und Andy Schneider (von links). (Bild: pd)

Engagiert im Turnverein Gähwil: René Iten, Stefanie Müller und Andy Schneider (von links). (Bild: pd)

Am 20. März um 20 Uhr fand im Restaurant Rössli in Gähwil die 51. Hauptversammlung des Turnvereins Gähwil statt.

Gleich zu Beginn der Hauptversammlung erklärte Roman Müller, dass bekanntlich der Turnverein Gähwil bis heute keinen Präsidenten gefunden habe, weshalb sich Silvan Holenstein entschlossen habe, die heutige Hauptversammlung zu leiten.

Jahresbericht des Präsidenten

Silvan begrüsste 40 Vereinsmitglieder. Die Traktandenliste erhielt die Zustimmung aller Anwesenden, und Martin Amrhein und Daniel Kürsteiner wurden als Stimmenzähler gewählt. Das Protokoll der letzten Hauptversammlung wurde genehmigt und dem Aktuar für das Verfassen gedankt. Silvan las den Jahresbericht vor und liess dabei die letzten 12 Monate nochmals Revue passieren. Im vergangenen Jahr fanden wieder viele interessante Anlässe statt, an denen sich die Männerriegler beteiligten. So fanden neben dem geselligen Turnen die Maiwanderung, das 50-Jahr-Jubiläum, das Kleinkaliberschiessen in Bazenheid, das Hockeyturnier sowie der zweitägige Vereinsausflug statt.

Neuaufnahmen/Austritte

Dario Keller, Urs Huber und Marvin Brändle sind aus der Aktivriege ausgetreten und Thomas Fust sowie Patrik Egger wurden in die Männerriege mit einem herzlichen Applaus aufgenommen. Thomas Fust, Nicole Keller und Angela Keller werden neu in den Vorstand gewählt. Stefanie Müller gab ihren Austritt aus dem Vorstand.

Jahresrechnung genehmigt

Kassier Guido Brägger legte die Vereinsrechnung mit einem Gewinn vor. Die Rechnungsrevisoren Marcel Strässle und Stefan Bühler beantragten, die Jahresrechnung zu genehmigen, was bei den Versammelten ihre Zustimmung fand. Silvan richtete seinen Dank an die Revisoren für die wichtige und ehrenvolle Aufgabe, unserem Kassier mit einem gestrengen Blick in die Bücher zu schauen.

Diverse Ehrungen

Sepp Holenstein wurde für 40jährige, Forti Gähwiler, René Iten und Andy Schneider wurden für 20jährige Vereinstätigkeit geehrt. Ihnen allen wurde ein Geschenk überreicht.

Männerriege, Jugi und Aktive

Frank Abderhalden berichtete über ein gutes Jahr, in dem viele Männerriegler an den Turnstunden teilnahmen. So kamen auch zwei neue Männerriegler dazu. Stefanie Müller berichtete von einem ereignisreichen Jahresprogramm in der Aktivriege. Es fanden viele Tätigkeiten wie Grillplausch, Hallenbad- und Bowlingbesuch statt. Roman Müller berichtete, dass die Kinder an verschiedenen Tätigkeiten teilnahmen. Während des Jahres gab es verschiedene Aktivitäten, an denen die Jugendlichen ihren Spass hatten, wie Schlitteln, Hallenbadbesuch, Nachtwandern. Erwähnenswert ist auch wieder der Familienplausch an der Auffahrt. Am diesjährigen Jugitag soll nicht teilgenommen werden.

Fasnacht, wie weiter?

Guido Felix berichtete, dass eine Gruppe aus dem Turnverein sich Gedanken über die Fasnacht machte und ein Konzept zur Weiterführung erarbeitete. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass das Interesse an der Fasnacht Gähwil nachgelassen habe. Die Einnahmen stünden zum Aufwand in keinem Verhältnis. Der Abend werde nicht mehr von vielen Personen besucht, und selten bauen Einheimische noch einen Fasnachtswagen. Die Frage wurde aufgeworfen, den Umzug ganz abzuschaffen. Nach eingehender Diskussion wurde beschlossen, die Fasnacht mit Umzug noch einmal durchzuführen und das Ergebnis abzuwarten.

Zum Schluss bedankte sich der Kassier bei Silvan für seinen tollen Einsatz, die wichtigsten Führungsaufgaben übernommen zu haben. Gleichzeitig hoffe der Vorstand, schon bald einen neuen Nachfolger zu finden, der das Präsidialamt übernimmt. Silvan schloss die Hauptversammlung des Turnvereins Gähwil und bedankte sich bei allen für ihren grossen Einsatz während des vergangenen Jahres. Das Dessert wurde vom Restaurant Rössli offeriert.