Turnsaison 2018 gestartet

TV Lütisburg

Merken
Drucken
Teilen
Das Trainingswochenende startete mit einem intensiven Aufwärmen. (Bild: PD)

Das Trainingswochenende startete mit einem intensiven Aufwärmen. (Bild: PD)

In der grossen Freudegg Turnhalle in Lichtensteig starteten rund 45 Turnerinnen und Turner in die Wettkampfsaison mit einem intensiven Trainingsweekend. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen teilten sich die Sparten Geräteturnen, Aerobic und Fachtest Allround auf. Im Team Aerobic wie auch im Geräteturnen wurde ein neues Programm mit einer neuen Musik einstudiert. Dies verlangte am Anfang hohe Konzentration und viel Geduld von Seiten der Turnerinnen und Turnern. Da hatte es die Männer Gruppe des Fachtest Allround einfacher, wurde doch bei den Disziplinen gegenüber letztem Jahr nichts geändert. So waren die Abläufe und Automatismen immer noch auf gutem Level und es konnte an Details gearbeitet werden. Beim Aerobic Team und der Gerätegruppe wurde Step by Step das neue Programm eingeübt und am Schluss konnte man schon sehen, wie es dann am Ende aussehen sollte.

Nach vier Stunden Training war dann ein Programmwechsel angesagt. Alle Teilnehmer standen dem Alter aufsteigend von Jahrgang 2004 bis 1974 auf einer Linie und es wurden sechs Gruppen gebildet. In diesen Gruppen ginge es zu den sechs Posten der diesjährigen TVL-Olympiade. Geschicklichkeit, Konzentration, Feingefühl, Schnelligkeit und Glück wurden gefordert bei den spannenden Disziplinen. Die TVL-Olympiade zählt dann auch zur Vereinsmeisterschaft, wo der Titelverteidiger, unser Präsident, die Messlatte bereits wieder recht hoch angesetzt hat.

Am Sonntag feilten die Getus und die Aerobic Gruppe weiter an ihrem Programm. Die Allrounder hatten Pause und genossen einen sonnigen Sonntag ohne Training, aber mit ein bisschen Muskelkater. (pd)