Turnhalle wieder in Betrieb

Pünktlich zum Schulbeginn nach den Herbstferien wurde die Turnhalle der Schulanlage Mitledi für Schule und Vereine wieder geöffnet. Neu gibt es eine Betriebskommission Mitledi.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Betriebskommission soll für geregelte Abläufe sorgen. (Bild: pd)

Eine Betriebskommission soll für geregelte Abläufe sorgen. (Bild: pd)

HUNDWIL. Die Turnhalle der Schulanlage Mitledi erstrahlt in neuem Glanz: Frische Farben, neue Bodenbeläge. Die grosse Erneuerung erfolgte gemäss einer Medienmitteilung im technischen Bereich bei Heizung/Lüftung, Audioanlagen und den Anlagen für den Festbetrieb. Generell erfolgte die Erneuerung des Bereiches Elektrik. Durch neue Isolationen, Fenster und LED-Beleuchtung konnten, wie es heisst, die energetischen Werte optimiert werden.

Weniger Energieverbrauch

Die Photovoltaikanlage auf dem Turnhallendach wurde Mitte September in Betrieb genommen. Es sollten ungefähr 30 000 kWh pro Jahr produziert werden können, beim aktuellen Verbrauch der Schulanlage wäre dies in etwa die Hälfte. Durch die Optimierung der Gebäudehülle sollte der Energieverbrauch jedoch generell verringert werden.

Die Anlagen für den Festbetrieb mit mobiler Küche (Fritteuse, Grill, Herd), installiertem Spültrog, mit Geschirrspülmaschine sowie dem Dampfabzug steht für die Feuertaufe bereit. Diese findet Ende Februar mit den Unterhaltungen der turnenden Vereine statt. Ebenfalls zum Festinventar gehören Bühne und Bühnentechnik sowie die erneuerte Bestuhlung. Alles mit vereinfachtem Aufbau und Installation für die Nutzer. Ebenfalls wurden gemäss Mitteilung Sicherheitsmassnahmen umgesetzt. Um einen reibungslosen, geregelten Ablauf sowohl im Normal- wie im Festbetrieb zu erreichen, wurde eine Betriebskommission Mitledi vom Gemeinderat gewählt und installiert. Die aktuell laufende, erste Aufgabe dieser Kommission sei die Erstellung eines neuen Betriebsreglementes.

Noch offene Punkte

Aus dem Sanierungsprojekt Mitledi sind folgende Punkte momentan noch nicht fertiggestellt: Aussenplätze, Dach Entsorgungsstelle, Aussenspielplatz sowie die Garagen für das Bauamt.

Aktuell sind auf dem Entsorgungsplatz die Entsorgung von Glas, Alu, Altöl, Textilien und Grüngut möglich. Es müssen dabei die Ruhezeiten beachtet werden. Eine Hinweistafel wird noch folgen. (gk)