Turngala in Waldstatt: Die zehnte ist zugleich die letzte

Diesen Freitagabend, 2. Juli, findet in Waldstatt die zehnte und zugleich auch letzte Turngala statt. Bei schlechtem Wetter wird die Gala nach Appenzell verlegt.

Drucken
Teilen
Olympia Merelbeke aus Belgien ist Gastverein an der Turngala. (Bild: pd)

Olympia Merelbeke aus Belgien ist Gastverein an der Turngala. (Bild: pd)

Turnen. Was 2001 in einem kleinen Rahmen begonnen hat, ist mittlerweile zu einem bis ins kleinste Detail geplanten Anlass geworden. Dieses Jahr wird wieder einmal der belgische Gastverein aus Merelbeke teilnehmen. Zusammen mit elf weiteren Turnvereinen aus der Region Ostschweiz verwöhnen die Belgier die Zuschauerschar mit einem wahren Feuerwerk an Turnkunst.

Die Getu präsentiert sich

Doch nicht nur die Turngala feiert ein Jubiläum, auch die Geräteriege Waldstatt (Getu) blickt auf 20 Jahre Turnen an verschiedensten Geräten zurück. Diese Vielfalt an Geräten werden die Turnerinnen und Turner an der Turngala in einer speziellen Nummer präsentieren.

Beginn der Jubiläums-Turngala am Freitag, 2. Juli, ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt eine Festwirtschaft mit Grill und weiteren Leckereien. Organisatoren der Turngala sind der Turnverein und die Geräteriege Waldstatt.

Waldstatt oder Appenzell

Bei schönem Wetter findet die Turngala auf dem Sportplatz in Waldstatt statt, bei schlechtem Wetter wird der Anlass in die Sporthalle Wühre nach Appenzell verlegt. (pd)

Auskunft über den Durchführungsort geben Tel. 1600 (am Freitag ab 14 Uhr) oder www.getu-waldstatt.ch.

Aktuelle Nachrichten