Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Turner laden zum «Stadl»

Morgen und am Samstag geht es in Bühler musikalisch und akrobatisch zur Sache: Der TV Bühler lädt zum «Turnstadl». Präsident Christian Giger verrät, warum im Gemeindesaal ein Dach aufgebaut wurde.
Christian Giger Präsident TV Bühler (Bild: pd)

Christian Giger Präsident TV Bühler (Bild: pd)

«Turnstadl», eine etwas andere Art einer Turnerunterhaltung. Wie kam es zu dieser Idee?

Die Idee, einen «Turnstadl» zu machen, stammt aus der Feder unseres Programmchefs. Er hat sie an einer Sitzung vorgeschlagen, worauf das Produktionsteam sofort davon überzeugt war.

Was verbirgt sich hinter dem Wort «Turnstadl»?

Vom Konzept her ist es eine Mischung aus Turnerunterhaltung und «Musikantenstadl». An letzteren haben wir auch einiges in unserem Aufbau angepasst. Uns ist es wichtig, dass wir den Zuschauern auf einem hochstehenden Level etwas bieten können.

Wie aufwendig gestaltet sich ein solches Bühnenprogramm?

Der «Turnstadl» an sich bedeutet für unseren Verein wesentlich mehr Aufwand als herkömmliche Turnerunterhaltung. Insbesondere weil wir im Gemeindesaal ein Dach aufgebaut haben, damit das Publikum das Gefühl hat, unter dem Vordach eines Stadls zu sitzen. Die Elemente dazu wurden vor drei Wochen zusammengebaut. Zudem haben wir den Song unserer Eröffnungssequenz in einem Tonstudio aufgenommen. Seit Montagmittag sind wir nun jeweils bis abends im Einsatz. Wir kümmern uns jetzt noch um die letzten Details.

Was ist die Besonderheit des «Turnstadls»? Gesprochen wird von besonderen Gästen...

Ja, wir haben uns internationale Künstler organisiert. Wir erwarten eine grosse Shownummer. Wer das ist, bleibt aber geheim. Abgesehen davon haben wir diesmal die Bühne nicht vorne, sondern in der Mitte des Gemeindesaals plaziert. So sitzen die Zuschauerinnen und Zuschauer nur 90 Zentimeter von den Akteuren entfernt. Sie können die Turnerinnen und Turner gar atmen hören. Es wird eine einmalige Atmosphäre sein, die in dem Stil so noch nicht zu sehen war. (sso)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.