Turnende gehen an die Meisterschaft

Turnverein St. Peterzell

Peter Müller
Drucken
Teilen
Die K 5- und K 6-Turnerinnen freuen sich über ihre Resultate. (Bild: PD)

Die K 5- und K 6-Turnerinnen freuen sich über ihre Resultate. (Bild: PD)

In Balzers fand neulich die Liechtensteiner Landesmeisterschaft im Geräteturnen statt. Es war der vierte und letzte Qualifikations-wettkampf zur Schweizer Meisterschaft (SM). Von der Geräteriege St. Peterzell nahmen 16 Turnende daran teil. Mit Linda Riss, Selina Carigiet, Marco und Pascal Landolt konnten sich vier St. Peterzeller für die Schweizer Meisterschaft qualifizieren.

Am Samstag nahmen acht K 1–K 4-Turnerinnen teil. Daniela Schweizer im K 4 konnte eine Auszeichnung entgegennehmen. Alessia Frei verpasste die Auszeichnung um 0,10 Punkte. Qualifizieren zur Schweizer Meisterschaft kann man sich ab der fünften Kategorie. Dort starteten drei Turnerinnen. Die Kantonalmeisterin im K 5, Linda Riss, zeigte auch ihr ganzes Können. Sie verpasste ganz knapp die Medaille um 0,10 Punkte und wurde Vierte. Dieser Rang genügt ihr zur erstmaligen Teilnahme an der SM in der ersten Mannschaft vom Team St. Gallen K 5. Cécile Grabow wurde 14. und gewann eine Auszeichnung. Herausragend war ihre Bodenübung, sie erhielt die Traumnote 9,70. K 6-Turnerin Selina Carigiet darf ein weiteres Mal an eine SM. Mit der Bronzemedaille schloss sie die Qualifikation ab. Auch die Gebrüder Landolt dürfen wieder an die SM. K 6-Turner Marco Landolt gewann mit 1,55 Punkten Vorsprung die Goldmedaille. K 7-Turner Pascal Landolt gewann die Silbermedaille.

Peter Müller