Tschaikowsky in Appenzell

APPENZELL. «Dem Andenken eines grossen Künstlers» heisst es im Titel des einzigen Klaviertrios von Peter Tschaikowsky. Gemeint ist damit sein früh verstorbener Freund und Förderer Nikolai Rubinstein, dem der Komponist damit ein eindrückliches Denkmal setzte.

Merken
Drucken
Teilen

APPENZELL. «Dem Andenken eines grossen Künstlers» heisst es im Titel des einzigen Klaviertrios von Peter Tschaikowsky. Gemeint ist damit sein früh verstorbener Freund und Förderer Nikolai Rubinstein, dem der Komponist damit ein eindrückliches Denkmal setzte. Das Schweizer Klaviertrio spielt dieses Meisterwerk morgen Freitag, 4. September, um 20 Uhr in der Kunsthalle Ziegelhütte Appenzell. Davor erklingt Beethovens nicht minder meisterhaftes sechstes Klaviertrio. (pd)

Karten erhältlich in der Kunsthalle Ziegelhütte unter Telefon 071 788 18 60, Fax 071 788 18 61 oder info@kunsthalleziegelhuette.ch