Trotz guter Schiessleistung – kein Podestplatz

Am Samstag, 6. Februar nahm das ssc toggenburg nordic Team in Ulrichen beim vierten Wettkampf im Rahmen der RWS Biathlon Kidz Trophy teil. 151 Athleten aus der ganzen Schweiz nahmen an diesem Anlass teil.

Drucken
Teilen

Am Samstag, 6. Februar nahm das ssc toggenburg nordic Team in Ulrichen beim vierten Wettkampf im Rahmen der RWS Biathlon Kidz Trophy teil.

151 Athleten aus der ganzen Schweiz nahmen an diesem Anlass teil. Das ssc toggenburg nordic team war mit 9 Athleten dabei und schoss insgesamt fünf Schiessfehler. Trotzdem reichte es nicht für einen Podestplatz. Bei den Mädchen U10 startete Vanessa Bollhalder.

Mit null Fehlern und einem Rückstand von 42 Sekunden auf Siegerin Elena Häffliger von SC Schwendi Langis erreichte Bollhalder den fünften Schlussrang. Bei den Knaben U10 erreichte Martin Huber den 17. Rang. Im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen hat Ruth Knaus Fortschritte gemacht. Sie erreichte bei den Mädchen U12, mit fehlerfreiem Schiessen und einem Rückstand von 30 Sekunden auf Valérie Glanzmann den vierten Schlussrang. Auch die Knaben U12 blieben am Schiessstand alle fehlerfrei.

Am Schluss stand der siebte (Jonas Knaus), achte (Lukas Huber) und neunte (Dominik Bollhalder) Schlussrang für die Drei fest. Alle drei liefen innerhalb von elf Sekunden ins Ziel. Bei den Mädchen U14 erreichte Anna Knaus, mit zwei Fehlern beim Schiessen den fünften Schlussrang. Bei den Knaben U14 erreichte Lars Lusti mit einem Schiessfehler beim Schiessen und einem Rückstand von 26 Sekunden den siebten Schlussrang.

Ivan Lechthaler

Aktuelle Nachrichten