Treffpunkt Finnenbahn im Norenberg

KIRCHBERG/BAZENHEID. Jedes Jahr am Ende des Sommers treffen sich Läuferinnen und Läufer zur Finnenbahnwoche. Der Fitnessparcours im Norenberg – im Wald zwischen Bazenheid und Kirchberg – übt seit vierzig Jahren eine grosse Anziehungskraft aus.

Beat Lanzendorfer
Merken
Drucken
Teilen
Acht von vielen weiteren Teilnehmenden der Finnenbahnwoche. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Acht von vielen weiteren Teilnehmenden der Finnenbahnwoche. (Bild: Beat Lanzendorfer)

KIRCHBERG/BAZENHEID. Jedes Jahr am Ende des Sommers treffen sich Läuferinnen und Läufer zur Finnenbahnwoche. Der Fitnessparcours im Norenberg – im Wald zwischen Bazenheid und Kirchberg – übt seit vierzig Jahren eine grosse Anziehungskraft aus. Nebst den Posten gehört auch eine 400 Meter lange Rundbahn dazu. Beides wird von Josef Knill gehegt und gepflegt. Der Parcours ist nicht nur bei Sportlern innerhalb der Gemeinde beliebt, er wird von Bewegungsfreaks der ganzen Region genutzt.

Beliebte Finnenbahnwoche

Dies zeigt sich im Verlaufe des ganzen Jahres, aber speziell während der jährlich stattfindenden Finnenbahnwoche, die heuer vom 31. August bis 4. September angeboten wird. Einige Vereine verlegen ihr Training bewusst in den Norenberg – als Ansporn winkt eine Belohnung. Wer abends zwischen 19.30 und 21 Uhr trainiert, bekommt einen Riegel sowie ein Getränk – gratis.

Bis Freitag Gelegenheit

Walter Huber, Präsident der IG Fitnessparcours: «Getränk und Riegel werden vom Migros-Kulturprozent gesponsert, unsere Anfrage ist positiv beantwortet worden.» Wer sich sportlich betätigen möchte und sich gleich vor Ort verpflegen will, hat heute Donnerstag und morgen Freitag noch Gelegenheit dazu.