Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Treffpunkt Bahnhof Bütschwil

BÜTSCHWIL. Personen in finanziellen Nöten – unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus – haben im B'treff am Bahnhof Bütschwil einen Ort, wo sie sich treffen können.

BÜTSCHWIL. Personen in finanziellen Nöten – unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus – haben im B'treff am Bahnhof Bütschwil einen Ort, wo sie sich treffen können. Das Angebot, das von den Evangelischen und Katholischen Kirchgemeinden sowie den Politischen Gemeinden Bütschwil-Ganterschwil und Mosnang getragen wird, besteht aus mehreren Teilen. Der Kern ist der Gastraum, welcher als Treffpunkt dient. Die Stube ist viermal in der Woche je einen halben Tag geöffnet und wird betreut. An die Gaststube angeschlossen ist eine Ausgabestelle für Secondhandkleider. Einmal in der Woche werden im B'treff Lebensmittel an Armutsbetroffene abgegeben.

In einer Werkgruppe können Personen ohne feste Arbeit einer Beschäftigung nachgehen, zum Beispiel Holz bearbeiten, Lebensmittel verarbeiten oder Opferkerzli reinigen. Mit einem Begleitangebot für neuankommende Flüchtlinge ist ein weiterer Teil am Entstehen. Freiwillige helfen den Flüchtlingen in der ersten Zeit in der Schweiz, um diese möglichst schnell und gut zu integrieren. So entstehen gute Kontakte, und es findet ein Kulturaustausch statt. Sylvia Suter, die Leiterin des B'treffs, ist überzeugt, dass dort etwas wächst, was für die ganze Gesellschaft wertvoll ist. (sas)

www.buetschwil-ganterschwil. ch/xml_1/internet/de/ application/d8/f997.cfm

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.