Training für Albasini

Seit 2009 hält Radprofi Michael Albasini (Lanterswil) den Hulftegg-Stafette-Rekord von Dreien auf die Hulftegg in etwas mehr als zwölf Minuten.

Drucken
Teilen
Bild: uhu

Bild: uhu

Seit 2009 hält Radprofi Michael Albasini (Lanterswil) den Hulftegg-Stafette-Rekord von Dreien auf die Hulftegg in etwas mehr als zwölf Minuten. Vor dem Abflug an die Weltmeisterschaft nach Melbourne trainierte der Gesamt- und Etappensieger der England-Rundfahrt hinter dem Motorrad seines Vaters Marcello (rechts im Bild) nochmals auf der Passstrasse. Auf den Flachpassagen Richtung Mühlrüti war das Duo mit 50 bis 60 km/h unterwegs.

«Hinter dem Töff würde der Streckenrekord wohl wackeln», kommentierte das Mitglied des Micarna-Goodwill-Teams seinen Sprint. In den steilen Passagen auf die Hulftegg bestimmte Michael Albasini, der an der WM in Australien im Schweizer Team eine Co-Leaderrolle haben wird, das Tempo allerdings selbst und der Trainer liess sich leicht zurückfallen. Zwischen 35 und 45km/h waren es trotzdem. (uhu)