Totensonntag

Herbst 1992: Clemens Wallner ist frischgebackener Kriminalkommissar und landet mit Polizeiobermeister Kreuthner auf einer Party im Hirschberghaus. Doch das zünftige Berghütten-Besäufnis endet in einer dramatischen Geiselnahme.

Drucken
Teilen
SGT-TT00-2308-040

SGT-TT00-2308-040

Herbst 1992: Clemens Wallner ist frischgebackener Kriminalkommissar und landet mit Polizeiobermeister Kreuthner auf einer Party im Hirschberghaus. Doch das zünftige Berghütten-Besäufnis endet in einer dramatischen Geiselnahme. Während Wallner und Kreuthner alles dransetzen, den verwirrten Geiselnehmer zu beruhigen, erzählt der ihnen von einem verborgenen Skelett mit einer Kugel im Schädel – und Kreuthner alias «Leichen-Leo» macht sich auf die Suche nach seiner ersten Toten.

Andreas Föhr: Totensonntag, Kriminalroman, Droemer Knaur, 400 Seiten www.buetschwil-ganterschwil.ch

Aktuelle Nachrichten