Tonaki feierte Advent mit Suppe und Pauli

Auf dem Bauernhof Albisboden feiern die Toggenburger Naturkinder ihre traditionelle Adventsfeier. Wegen des Sturmes wurde die Feier und das gemütliche Zusammensitzen in die Stube verlegt.

Merken
Drucken
Teilen

DICKEN. Normalerweise sind sie das ganze Jahr draussen, ob es regnet oder schneit. Doch am vergangenen Freitag beugten sich die Leiterinnen der Toggenburger Waldspielgruppen dem Wetter. «Wenn es zu stark stürmt und windet, kann es gefährlich werden. Darum feiern wir ausnahmsweise drinnen», erklärte die Leiterin Jacqueline Kuttnig. Die zahlreichen Kinder und alle begleitenden Eltern fanden nach kurzer Einführung und dem gemeinsamen Lied «Ich freue mich noch mehr» in der Stube von Pavel Beco Platz. Nebst der traditionellen Spielgruppe im Wald bei Krinau, jeweils am Montag, bietet Tonaki seit einiger Zeit am Dienstag und Freitag auch eine Bauernhof-Spielgruppe in Dicken an.

Nach der feinen offerierten Suppe erzählte Jacqueline Kuttnig im stimmungsvollen «Waldzimmer» im Obergeschoss das Bilderbuch von Pauli und dem Weihnachtsfest. «Der Weihnachtsmann freut sich, wenn wir teilen und helfen.» Das hat Papa Kaninchen seinen Kindern erklärt. Pauli hat diesen Rat ernst genommen und spontan die Wintervorräte mit den hungernden Waldtieren geteilt. Nicht zur Freude seiner Kaninchenfamilie, die eine halb leere Vorratskammer vorfindet. Doch als es am Weihnachtsabend an der Tür klopft, erlebt Familie Kaninchen eine Überraschung...

Die Eltern und Kinder von Tonaki genossen das Zusammensein zum Advent. (pd)

www.tonaki.ch