TOM-Homepage in neuem Kleid

Die Toggenburger Messe hat nicht nur ihr Logo angepasst, der gesamte Auftritt in den Medien und im Internet wurde neu gemacht. Auf der Homepage finden Aussteller und die Besucher bereits jetzt Informationen zur Ausstellung 2016.

Sabine Schmid
Drucken
Teilen
OK-Präsident Peter Kroll (links) und Silvan Widmer von der Oschtsiitä-Agentur geben der Homepage der Toggenburger Messe den letzten Schliff. (Bild: Sabine Schmid)

OK-Präsident Peter Kroll (links) und Silvan Widmer von der Oschtsiitä-Agentur geben der Homepage der Toggenburger Messe den letzten Schliff. (Bild: Sabine Schmid)

WATTWIL. Die Toggenburger Messe zeigt sich im Internet ab sofort mit einem neuen Gesicht. Wer die Homepage der Ausstellung anschaut, blickt in das Gesicht einer Kuh. Diese weist auf den Anlass hin und verbindet die Gewerbeausstellung im kommenden Frühjahr mit der Sonderschau, die dem Thema Landwirtschaft gewidmet ist. In verschiedenen Untermenus können Aussteller, das Publikum, Medienvertreter und alle Interessierten nützliche Informationen finden. Konzipiert wurde die Homepage von der Oschtsiitä Agentur in Wattwil, technisch umgesetzt von der Firma iBrows.

Farbiger und frischer

Silvan Widmer hat die Toggenburger Messe von den Farben blau und gelb gelöst, die bisher ausschliesslich genutzt wurden. Das Logo weist zwar noch immer diese beiden Farben auf, doch auf der Homepage haben sich ein leuchtendes Grün, ein Pink, Schwarz und Weiss dazu gesellt. «Die Homepage kommt leichter und übersichtlicher daher, trotzdem sind darauf mehr Informationen zu finden als bisher», fasst Silvan Widmer zusammen. Weil die Seite viel Weissraum lässt, könne sich der Nutzer auf das Wesentliche konzentrieren. Ein Untermenu spricht direkt das Publikum an. Es findet dort zu gegebener Zeit eine Ausstellerliste, die nach verschiedenen Schlagwörtern sortiert werden kann. «Will sich jemand erkundigen, welche Firmen aus der Baubranche an der Ausstellung teilnehmen, kann er sich diese Information einfach suchen», beschreibt Silvan Widmer. Er betont, dass sich die Internetseite anpasst, wenn sie mit einem Smartphone oder einem Tablet aufgemacht wird. «Wir schaffen es so, den digitalen Auftritt an die Anforderungen der heutigen Zeit anzupassen», sagt OK-Präsident Peter Kroll.

Alle Infos für die Aussteller

In einem weiteren Untermenu können die Aussteller alle Informationen finden, die für sie von Belang sind. «Wir haben alle Fragen zusammengetragen, die uns immer wieder gestellt werden», sagt Peter Kroll. «Sollte dennoch etwas nicht klar sein, kann sich der Aussteller mit einem Kontaktformular an die Geschäftsstelle wenden». Ersichtlich sind auf der Homepage auch diverse Termine, die für die Aussteller von Belang sind wie das Ende der Anmeldefrist oder die Daten für den Aufbau der Stände. «Sämtliche Formulare, welche die Aussteller benötigen, können einfach von der Homepage heruntergeladen werden», fügt Silvan Widmer an.

Die neue Homepage der Toggenburger Messe ist aufgeschaltet. Nun sind Silvan Widmer und Peter Kroll gespannt auf das Feedback, das sie erhalten.

www.toggenburger-messe.ch