Tolle Kinderfasnacht erlebt

Am Gümpeli-Mittwoch fand im katholischen Pfarreiheim in Kirchberg der jährliche Kinderfasnachtsnachmittag des Mütterteams Kirchberg statt.

Sandra Seelhofer
Drucken
Teilen
Kleine Feen, Prinzessinnen oder Zauberer feierten Fasnacht. (Bild: pd)

Kleine Feen, Prinzessinnen oder Zauberer feierten Fasnacht. (Bild: pd)

Am Gümpeli-Mittwoch fand im katholischen Pfarreiheim in Kirchberg der jährliche Kinderfasnachtsnachmittag des Mütterteams Kirchberg statt.

Feen, Prinzessinnen, Zauberer, Piraten, Feuerwehrmänner und viele weitere ideenreiche Fasnachtsbütze konnten die «Clowns» vom Mütterteam begrüssen.

Gestartet wurde mit dem Schwungtuch, welches schwungvoll in die Luft gehoben und dann wieder ganz nach unten geschwungen wurde. Abwechslungsweise durften die Kinder unter dem Tuch durchlaufen. Anschliessend wurden die Kinder in fünf Gruppen aufgeteilt und los ging es mit dem Postenlauf. Bei einem Posten warteten verschiedene Ballonspiele auf die Fasnachtsbütze, beim Montagsmaler wurde fleissig gezeichnet und beim Mumienspiel wickelten sich die Kinder gegenseitig in WC-Papier ein oder machten eine Papierschlacht. Weiter ging es mit einem Musikposten und einen Bastelposten, wo die Kinder eine Rassel bemalen oder mit diversen Sachen verzieren konnten. Die Rassel durfte dann als Erinnerung an einen schönen und lustigen Nachmittag mit nach Hausen genommen werden.

Die vielen Spiele gaben natürlich Hunger und grossen Durst. Alle genossen den feinen Zvieri und nach der kurzen Pause ging es wieder in den Saal zurück, um zur Fasnachtsmusik zu tanzen. Gespannt warteten die Fasnachtsbütze auf die Guggenmusik Rossbolle aus Rossrüti, welche den lustigen Fasnachtsnachmittag lautstark beendeten. Glücklich konnte das Mütterteam auf einen gelungenen und fröhlichen Nachmittag zurückblicken.

Aktuelle Nachrichten