Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Toggenburgerli – einzigartig auf der Welt

Auf der ganzen Welt gibt es unzählige Schoggispezialitäten. Aber wer weiss, dass es eine einzige davon nur in Ebnat-Kappel gibt? Toggenburgerli ist sein Name. «Wir stellen das Toggenburgerli nach einem alten Rezept her», sagt Bäcker- und Konditormeister Fritz Forrer.
Sabine Schmid
Toggenburgerli – eine süsse Spezialität aus Ebnat-Kappel. (Bild: Sabine Schmid)

Toggenburgerli – eine süsse Spezialität aus Ebnat-Kappel. (Bild: Sabine Schmid)

Auf der ganzen Welt gibt es unzählige Schoggispezialitäten. Aber wer weiss, dass es eine einzige davon nur in Ebnat-Kappel gibt? Toggenburgerli ist sein Name. «Wir stellen das Toggenburgerli nach einem alten Rezept her», sagt Bäcker- und Konditormeister Fritz Forrer. Über Generationen wurde das Rezept weitergegeben und jeweils in einer einzigen Backstube in Ebnat-Kappel fabriziert.

Mehr Geschmacksrichtungen

Zwei Japonaisböden, gefüllt mit einer Mandelcrème und überzogen mit Schokolade. So lautet das einfache Rezept – das detailliertere gibt Fritz Forrer nicht heraus. Als er die Produktion der Toggenburgerli 2008 von Renato Hättenschwiler übernommen hat, gab es drei Sorten von Toggenburgerli, ein dunkles, ein weisses und eines mit Milchschokolade. Fritz Forrer hat die Palette von Geschmacksrichtungen ausgebaut, zehn verschiedene Toggenburgerli sind derzeit im Sortiment. Er habe sich an traditionellen Aromen von Pralinés orientiert, sagt Fritz Forrer. So sind Toggenburgerli mit Kirsch, Williams und Baileys zu finden. Als nichtalkoholische Varianten gibt es sie beispielsweise mit Nougat, mit Caramel oder Cappuccino. Damit begnügt sich Fritz Forrer aber nicht, sondern tüftelt stetig weiter, was sich aus dem Grundrezept machen lässt. «Ich kann mir vorstellen, auch etwas Exotischeres anzubieten», sagt er. In welche Richtung es gehen wird, verrät er nicht. Wohl aber, welche Sorte ihm am besten mundet: «Ich mag die mit dunkler Schokolade und die mit Nougat am liebsten.» Für unsere Degustation lassen wir uns nicht dadurch beirren. Unsere Auswahl beschränkt sich auf ein dunkles, auf ein weisses und auf eines mit Aroma.

Guter Begleiter zu Kaffee

Im Biss sind die Toggenburgerli angenehm knusprig. Vor allem bei jenem mit einem Überzug aus dunkler Schokolade verschmelzen die verschiedenen Aromen harmonisch. Das aromatisierte Toggenburgerli mundet ebenfalls ausgezeichnet. Das Aroma ist nicht dominierend – im Gegenteil, auch hier verbinden sich die verschiedenen Geschmäcke angenehm und stimmig. Unser Fazit: Im Toggenburgerli steckt viel handwerkliches Können und viel Liebe zum Beruf drin und das schmeckt man.

Für den kleinen Gluscht

Nicht nur bezüglich der Geschmacksrichtungen hat Fritz Forrer getüftelt. Er hat auch die Mini-Toggenburgerli erfunden. «Es Muul voll», beschreibt er die kleine Portion, die sich sehr gut verkauft und den kleinen Gluscht nach etwas Süssem stillt. Die Toggenburgerli gibt es übrigens einzeln zu kaufen. Oder sie eignen sich gut zum Schenken. Ein Geschenkpapier ist nicht zwingend nötig, die Geschenkschachtel mit Churfirsten-Sujet macht viel her.

Forrer Bäckerei-Konditorei, Hofstrasse 4, 9642 Ebnat-Kappel; Bahnhofstrasse 4, 9630 Wattwil, beckforrer@thurweb.ch. Geschenkschachteln in verschiedenen Grössen oder einzeln erhältlich www.toggenburgerli.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.