Toggenburger Meisterschaft

Der FC Bazenheid lädt zum 21. Mal zum Bossart Sport Hallenmasters in die Sporthalle im Ifang.

Drucken
Teilen
Das Bazenheider Hallenmasters wird am Wochenende lanciert. (Bild: pd)

Das Bazenheider Hallenmasters wird am Wochenende lanciert. (Bild: pd)

HALLENFUSSBALL. Siebzig Mannschaften kommen am ersten Wochenende zum Zug. Den B-Junioren kommt in diesem Jahr die Ehre zu, den an zwei Wochenenden stattfindenden Grossanlass zu eröffnen. Anpfiff der ersten Begegnung Bazenheid – Flawil ist am Freitag um 17.30 Uhr. Weil mit Ebnat-Kappel, Wattwil und Bütschwil weitere Toggenburger gemeldet sind, kommen auch die Derbies nicht zu kurz.

Vorteil Nachwuchs

Der zweite Spieltag wird durch die 1. Stärkeklasse der E-Junioren lanciert. Die Attraktivität wird zusätzlich durch die Anwesenheit des St. Galler Nachwuchses erhöht, womit auch die Favoritenrolle schon verteilt ist. Am Nachmittag ist es dann die 2. Stärkeklasse, die aufs Hallenparkett darf. Tag zwei beenden 12 C-Junioren-Vertreter (1. Stärkeklasse), die zwischen 17 und 23 Uhr den Turniersieger ausspielen.

D-Junioren am Sonntag

Früh aufstehen muss, wer vom Start weg die D-Junioren (2. Stärkeklasse) am Sonntag mitverfolgen möchte.

Die Sirene zum Spiel Zuzwil – Bazenheid ertönt um 8 Uhr. Gleich im Anschluss folgt dann mit Bütschwil – Wattwil Bunt bereits ein Derby. Mit der Kategorie der D-Junioren (1. Stärkeklasse, 12 Teams) findet das Startwochenende am Sonntagnachmittag seinen Abschluss. Am Wochenende vom 16. bis 18. Januar stehen nebst weiteren Juniorenkategorien dann zur Hauptsache die Aktiven im Fokus. (pd)