Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TOGGENBURG: Nicht alle kaufen gleich geschickt ein

Die Unterschiede bei den Einkaufspreisen der einzelnen Stromversorger sind nicht sehr gross. Das hängt auch mit rechtlichen Begrenzungen zusammen.
Martin Knoepfel

Die Strompreise, die die Konsumenten im Toggenburg nächstes Jahr bezahlen müssen, sind im kantonalen und im landesweiten Vergleich recht günstig. Dies trotz einem Anstieg von diesem aufs Jahr 2018. Das zeigte ein Vergleich des «Toggenburger Tagblatts» (Ausgabe vom 18. September). Verwendet wurden für den Artikel die Informationen über die Strompreise, wie sie die eidgenössische Elektrizitätskommission (Elcom) im Internet publiziert.

Vier Faktoren bestimmen den Strompreis

Der Strompreis setzt sich aus vier Elementen zusammen: Zum einen ist es der Preis für die Netznutzung, zum andern der Einkaufspreis für den Strom, Energie genannt. Dazu kommen die Abgaben an die Gemeinde und die Förderabgaben für die Produktion von alternativer und erneuerbarer Energieformen. Die Förderabgaben sind auch als kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) bekannt. Die KEV ist einheitlich und steigt wegen der ­Annahme der Energiestrategie 2050 und des Energiegesetzes in der Volksabstimmung vom letzten Mai mit Wirkung ab 2018 auf 2,30 Rappen pro Kilowattstunde. Wie geschickt, respektive wie teuer kaufen die Stromversorger ein? Das zeigt ein Vergleich des Kostenfaktors Energie. Das Regionalwerk Toggenburg (RWT) beliefert Kirchberg, Teile von Lütisburg und Bütschwil-Ganterschwil mit Strom zu 5,31 Rappen pro Kilowattstunde.

Viele Gemeinden im Toggenburg lassen sich von den SAK, den St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerken, versorgen. Es handelt sich um Lichtensteig, Hemberg, Wildhaus-Alt St. Johann und Oberhelfenschwil. Die SAK beliefern sodann Teile von Mosnang, Neckertal, Nesslau, Degersheim und Jonschwil sowie die Gemeinden Gommiswald und Eschenbach mit elektrischer Energie. Die Energiepreise betragen in den von den SAK versorgten Gebieten jeweils 5,45 Rappen pro Kilowattstunde. Wenn ein Elektrizitätswerk mehrere Gemeinden beliefert, muss es allen den gleichen Preis offerieren.

In Wattwil beträgt der Energiepreis laut Elcom 5,87 Rappen pro Kilowattstunde. Wie sich das auf die Versorger, die Thurwerke und die Elektrokorporation Ulisbach, aufteilt, führt die Elcom nicht auf. Schliesslich haben rund zehn kleinere Elektrizitätsversorgungsunternehmen ihre Preisangaben offenbar noch nicht an die Elcom weitergeleitet, obwohl die Frist verstrichen ist.

Mörschwil auch bei Stromeinkauf vorne

Auch ausserhalb des Toggenburgs gibt es verschiedene Preisangaben, die ins Auge stechen. Bekanntlich hat Mörschwil neben einem tiefen Steuerfuss auch den günstigsten Strom im Kanton St. Gallen. Die Elektrizitätsversorgung Mörschwil und Umgebung hat in der Tat günstig eingekauft, zu 4,85 Rappen pro Kilowattstunde. Die Stadt St. Gallen ist dagegen mit 7,27 Rappen auffällig teuer. Unter den ans Toggenburg angrenzenden Gemeinden gibt es ebenfalls grosse Unterschiede beim Einkaufspreis für den elektrischen Strom. Die Technischen Betriebe Wil sind mit 4,52 Rappen sehr günstig Die Elektra Gams – 4,64 Rappen – und die Technischen Betriebe von Grabs – 4,88 Rappen – liegen nicht weit zurück. Das Elektrizitätswerk von Urnäsch AR verlangt 4,95 Rappen für den Strom.

Verglichen wurden in diesem Artikel die Strompreise für die Kategorie H5 der Elcom. Diese umfasst Einfamilienhäuser mit fünf Zimmern, einem Elektroherd, einem Elektroboiler und einem Tumbler sowie einem Stromverbrauch von 7500 Kilowattstunden im Jahr.

Martin Knoepfel

martin.knoepfel

@toggenburgmedien.ch

Strompreisvergleich: www.admin.elcom.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.