Töfffahrer rast mit 147 km/h in Richtung Schwägalp – Ausserrhoder Polizei zeigt ihn an

Der Ausserrhoder Kantonspolizei ist am Samstag ein Töff-Raser ins Netz gegangen. Der 54-jährige war ausserorts mit 147 km/h in Richtung Schwägalp unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Der Töfffahrer ging der Ausserrhoder Kantonspolizei während einer Geschwindigkeitskontrolle ins Netz.

Der Töfffahrer ging der Ausserrhoder Kantonspolizei während einer Geschwindigkeitskontrolle ins Netz.

Symbolbild

(kapo/ghi) Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden hat am Samstagmittag auf der Strecke Urnäsch – Schwägalp Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Um 12.40 Uhr passierte ein Richtung Schwägalp fahrender, 54-jähriger Motorradlenker, die Messstelle mit 147 km/h. Damit überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h nach Abzug der Toleranz um 63 Stundenkilometer.

Der Töfffahrer konnte vor Ort angehalten und befragt werden, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilt. Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde auf der Stelle abgenommen. Zudem wird er bei der Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden zur Anzeige gebracht.