Todesfall und Rektor-Abgang

APPENZELL. Rektor Roman Walker verlässt das Gymnasium St. Antonius in Appenzell per Ende Juli. Prorektor Diego Bauer, der als interimistischer Rektor die Arbeit hätte fortsetzen sollen, schied Anfang Woche freiwillig aus dem Leben.

Roger Fuchs
Drucken
Teilen
Für die Schulleitung des Gymnasiums in Appenzell wird eine Übergangslösung gesucht. (Bild: Roger Fuchs)

Für die Schulleitung des Gymnasiums in Appenzell wird eine Übergangslösung gesucht. (Bild: Roger Fuchs)

Kurz vor den Schulferien steht das Gymnasium in Appenzell ohne Schulleitung da. Landammann Roland Inauen spricht von einer «Extremsituation». Die Gedanken seien bei der Familie des Verstorbenen, gleichzeitig gelte es möglichst schnell eine interne Übergangslösung zu finden.

Die genauen Gründe für den plötzlichen und schnellen Abgang des Rektors bleiben unter Verschluss. Allerdings ist man seit einigen Monaten daran, die Schulleitung zu reformieren. Im Rahmen dieses Reformprozesses hatte die Standeskommission am 9. Juni entschieden, die Stelle für einen zweiten Prorektor zu bewilligen und auszuschreiben. Ebenfalls im Rahmen dieses Prozesses wurden Gespräche mit Roman Walker über seine Zukunft an der Schule geführt. Dabei habe sich herauskristallisiert, dass Roman Walker die Schule verlassen werde.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 2. Juli.

Aktuelle Nachrichten