Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tochter führt «Harmonie» weiter

Andrea Casanova-Schüle führt den vor 50 Jahren von ihren Eltern erworbenen Doppelbetrieb Restaurant/Coiffeursalon «Harmonie» am Hundwiler Landsgemeindeplatz weiter und erfüllt damit ein abgegebenes Versprechen.
René Bieri

HUNDWIL. «Es war schon immer der Wunsch meiner Eltern, dass ich dort aktiv werde, wo ich aufgewachsen bin, und so nehme ich die Doppelbelastung gerne auf mich und werde im Hause Dorf 13 Gas geben», so Andrea Casanova-Schüle. Noch vor dem Tod ihres Vaters Franz Schüle vor 20 Jahren versprach die Tochter, irgendwann einmal ihren erlernten Beruf im eigenen Haus auszuüben. 2006 kam die Coiffeuse von Herisau nach Hundwil zurück und erweckte den Salon zu neuem Leben. Die Gaststube auf dem gleichen Stockwerk betreute Anna Schüle. Die Mutter, mittlerweile 83 Jahre alt, hat nun auch diese Aufgabe ihrer Tochter anvertraut. Die Jungwirtin darf aber weiterhin auf die Mithilfe ihrer rüstigen Mutter zählen. Sie wisse natürlich um die Doppelbelastung, wolle aber nicht erleben, dass nach dem Verschwinden der beiden Dorfwirtschaften «Löwen» und «Traube» auch der «Harmonie» das gleiche Schicksal widerfahre.

Sanft renoviert und erweitert

Mit dem Gas geben in der Wirtschaft meint es Andrea Casanova-Schüle ernst. In den letzten Monaten wurde die Gaststube sanft renoviert, und seit diesem Sommer lädt eine abends beleuchtete Gartenwirtschaft auf der vom Strassenverkehr abgewandten Seite des Hauses zum Verweilen ein. Hungern lässt die Wirtin ihre Gäste nicht. Auf der Speisekarte ist Warmes und Kaltes aufgeführt, und vor allem die Fitnessteller mit Fleisch, Geflügel oder Fisch und frischen Salaten tun es den Gästen besonders an. Und für den Herbst wird das Angebot mit Wildspezialitäten bereichert.

Gegen Parkplatzaufhebung

Die neue Wirtin ist voller Tatendrang und sie schaut nicht nur, dass in den eigenen Wänden alles rund läuft. Sie reagiert auch mit klarer Haltung, wenn in ihrem Lokal die Sanierung der Ortsdurchfahrt zum Diskussionsthema wird. Sie kennt das – mittlerweile in der Schublade verschwundene – Projekt des Kantons und kämpft gegen das Aufheben von Parkplätzen am Landsgemeindeplatz. Neben der «Harmonie» wären davon auch der Beck und die Metzg, das Gewerbe allgemein betroffen. (rb)

«Harmonie» am Landsgemeindeplatz, 9064 Hundwil, geöffnet täglich ausser Montag. Bei Schlechtwetter sonntags ab Mittag geschlossen. (Tel: 071 367 12 64)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.