Tips von einer Schweizer Meisterin

Saisonbericht des Turnvereins Ebnat-Kappel Diese Saison war für uns etwas ganz Besonderes, wir leisteten uns nämlich einen neuen Trainingsanzug und die dazu passende Leichtathletikausrüstung.

Merken
Drucken
Teilen

Saisonbericht des Turnvereins Ebnat-Kappel

Diese Saison war für uns etwas ganz Besonderes, wir leisteten uns nämlich einen neuen Trainingsanzug und die dazu passende Leichtathletikausrüstung. Dazu kam, dass die Vorbereitungen dieses Jahr sehr interessant gestaltet wurden, mit zwei speziellen Trainingseinheiten. Als Höhepunkt hatten wir das Vergnügen eine Kugelstoss-Lektion mit Elisabeth Graf (amtierende Schweizer Meisterin im Diskuswerfen und Kugelstossen) zu absolvieren, dadurch konnten wir von ihren Tips und Tricks profitieren. Gut vorbereitet und motiviert traten wir bei unserem Turnfest in Busswil an. Der Wettkampf begann für uns mit Kugelstossen, dabei erreichten wir eine gute Note von 8.22 Punkten. Weiter stand auf dem Programm Weitsprung (WE 8.48 Punkte) und Pendelstafette (PS 7.31 Punkte), bei dem alle Beteiligten ihre bestmögliche Leistung abgerufen hatten. Daraus entstand eine Endnote von 24.04 Punkten, welche wir am Abend natürlich feierten.

Zwei Wochen später packten wir schon wieder unsere sieben Sachen und reisten mit der Bahn nach Schwyz ans Kantonalturnfest. Wir bestritten wieder den dreiteiligen Vereinswettkampf, unser Ziel war es, an die Leistungen vom letzten Mal anzuknüpfen. Es begann etwas harzig im Kugelstossen mit 7.78 Punkten, die uns nicht zufrieden stellten. Wir liessen aber den Kopf nicht hängen und gaben in den kommenden Disziplinen nochmals alles, (WE 8.43 Punkte) und (PS 7.44 Punkte). Daraus entstand eine Endnote von 23.65 Punkten, welche unter unseren Erwartungen lag. Trotzdem hatten alle Spass und ihren Beitrag für ein gelungenes Wochenende dazugegeben.

Die Sommerpause ist nun vorbei und das Training geht im Hinblick auf den Turnerabend am Samstag, 10. November, in Ebnat-Kappel wieder weiter.

Oliver Lacher