Tierschutzverein Toggenburg informiert

Der Tierschutzbeauftragte und der Tierschutzverein informieren über vermisste oder gefundene Tiere. Vermisste Tiere In Wattwil wird ein kastrierter, rot-weisser Kater vermisst. Er ist zweieinhalb jährig.

Drucken
Teilen

Der Tierschutzbeauftragte und der Tierschutzverein informieren über vermisste oder gefundene Tiere.

Vermisste Tiere

In Wattwil wird ein kastrierter, rot-weisser Kater vermisst. Er ist zweieinhalb jährig. Ebenso fehlt in Wattwil ein dreieinhalb Monate altes Tigerli mit weissen Pfoten. Es weist um die Augen, an der Nase und am Bauch etwas Weiss auf.

In der Schwand, Ebnat-Kappel, wird eine hellrot-beige Katze vermisst. Sie hat einen weissen Bauch und einen langen buschigen Schwanz. Sie ist vierjährig, hört auf den Namen Fionie und hat einen Chip.

Katzen suchen ein Zuhause

In verschiedenen Tierheimen sind junge und ältere gesunde Katzen abzugeben. Tigi und Veronika sowie junge Tigerbüsis suchen dringend ein neues Zuhause.

Hunde suchen ein Zuhause

Baxter und Moritz suchen dringend ein neues Zuhause.

Zugelaufene Tiere

In Nesslau wurde eine griechische Landschildkröte gefunden.

In Ricken ist «Wolfi», ein Rasse-Kater, zugelaufen.

An der Ebnater Strasse in Wattwil wurde ein Tigerli verletzt aufgefunden. Mittlerweile ist es wieder gesund.

Der TSV Toggenburg chipt alle Katzen und Hunde, damit die Besitzer schnell und ohne weiteren Kostenaufwand gefunden werden. Alle Katzen und Hunde werden nur getestet, geimpft, gechipt und je nach Alter kastriert abgegeben.

In der warmen Jahreszeit bitte die Fenster an den Fahrzeugen öffnen und vermehrt frisches Wasser verabreichen.

Ab dem 1. September müssen alle Hundehalter (Tierhalter) den Sachkundenachweis vorweisen können. Es darf ohne den Ausweis kein Hund mehr gekauft werden (Art. 68 Abs. 2 des Tierschutzgesetzes). Aus diesem Grund raten wir Ihnen: Bevor Sie ein Tier kaufen, wenden Sie sich an Fachpersonen, die Ihnen gerne bei der Wahl und Eignung der Tiere behilflich ist oder rufen Sie einfach die unten aufgeführte Telefonnummer an.

Anfragen und Auskünfte beim Tierschutzbeauftragten Heinz Brecht 071 988 16 25 079 413 27 48 071 988 47 66 (Notfallnummer, vom 14. bis 23. August nicht besetzt)

Aktuelle Nachrichten