Teufen verliert das Derby

FUSSBALL. Der FC Teufen verliert zum Auftakt der Rückrunde gegen den FC Appenzell mit 1:2 (0:1). Das Spiel wurde aufgrund des teilweise schneebedeckten Terrains durch zahlreiche hart geführte Zweikämpfe geprägt.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Teufen verliert zum Auftakt der Rückrunde gegen den FC Appenzell mit 1:2 (0:1). Das Spiel wurde aufgrund des teilweise schneebedeckten Terrains durch zahlreiche hart geführte Zweikämpfe geprägt. Nach 24 Minuten gelang es dem FC Appenzell ein erstes Mal, den Ball über mehrere Stationen zirkulieren zu lassen und prompt landete der Ball nach einer Kombination über die rechte Teufner Seite hinter Höhener im Tor. Nach der Pause ging das Spiel im selben Stil weiter. Erst als Teufen aufgrund des Rückstands mehr Risiken eingehen musste, öffneten sich in deren Hintermannschaft einige Lücken, die den Appenzellern zwei gefährliche Aktionen, die jeweils am Pfosten endeten, einbrachten. Zehn Minuten vor Schluss suchte der FC Teufen entschlossen den Ausgleich. Die Entscheidung jedoch fiel auf der anderen Seite, nach einem erneuten Anrennen der Teufner eroberten die Appenzeller den Ball im Mittelfeld und der Appenzeller Stürmer liess sich nicht zweimal bitten und verwandelte in die entfernte Torecke. Der Anschlusstreffer durch Panella in der Nachspielzeit kam zu spät. (pd)

FC Teufen – FC Appenzell 1:2 (0:1) Teufen: Höhener, Boppart, Sutter, Knechtle, Bär (55. Helfenberger), Berlinger (55. Kriemler), Bachmann (70. Creo), Rohner, Locher, Grbic, Panella Tore: 24. Appenzell 0:1, 60. Appenzell 0:2, 92. Panella 1:2

Aktuelle Nachrichten