Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Teufen: Lastwagen mit Stroh in Brand geraten – grosse Verkehrsbehinderungen

Am Freitagnachmittag ist auf einem Lastwagen, der mit Stroh beladen war, ein Feuer ausgebrochen. Ob ein technischer Defekt am Fahrzeug die Ursache war, ist noch unklar.

(dwa/lim) Laut Hanspeter Saxer, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, ereignete sich der Vorfall im Kreisel von Teufen kurz nach 15 Uhr. «Die Lastwagen-Fahrerin war von Gais und Bühler her kommend unterwegs. In Teufen wurde sie darauf aufmerksam gemacht, dass etwas nicht stimmte», sagt Saxer. Auf dem mit fünf Tonnen Stroh beladenen Lastwagen war nämlich ein Feuer ausgebrochen. Sie hielt den Lastwagen inmitten des Lindenkreisels Kreisels an, wo kurze Zeit später die Ladung im Vollbrand stand.

Zur Abklärung der Brandursache wurde laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden beigezogen.

Durch den Fahrzeugbrand wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden am Lastwagen und an der Strasseninfrastruktur von mehreren zehntausend Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.