Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

TEUFEN: Der «Pfauen» soll wieder glänzen

Die Liegenschaft Pfauen, an der alten Speicherstrasse in Teufen und Speicher gelegen, verlotterte in den letzten Jahren zusehends. Der neue Eigentümer will die Gebäude fachgerecht restaurieren.
Der «Pfauen», wie er sich 2015 präsentierte. (Bild: ker)

Der «Pfauen», wie er sich 2015 präsentierte. (Bild: ker)

TEUFEN. Der «Pfauen» war zeitweise Bäckerei, Quartierladen, Mosterei, Restaurant und beliebte «Fasnachtsbeiz». Die kulturhistorisch wertvolle Liegenschaft, am Goldibach zwischen Teufen und Speicher gelegen, hat einige gescheiterte Rettungsversuche hinter sich. Vor etwas mehr als einem Jahr ist sie verkauft worden. Der neue Eigentümer will nun die denkmalgeschützte ehemalige Mühle unter Beizug der Denkmalpflege restaurieren. Weil sich das Gebäude in einem sehr schlechten Zustand befindet, müssen die Innenräume komplett neu aufgebaut und sämtliche Böden und Leitungen erneuert werden. Das Haus erhält südseitig einen modernen Anbau.

Im Wohnhaus entstehen drei 4,5-Zimmer-Wohnungen und vier Büros; der neue Anbau wird ein grosszügiger 3,5-Zimmer-Hausteil. Der Ausbau erfolgt gemäss Bauherrschaft mit hochwertigen Materialien wie beispielsweise Echtholzparkett. In der Scheune werden vier Pferdeboxen eingebaut. Die Räumlichkeiten sind voraussichtlich Ende Jahr bezugsbereit. (ker)

Plan der sanierten Liegenschaft mit neuem Anbau (rechts). (Bild: pd)

Plan der sanierten Liegenschaft mit neuem Anbau (rechts). (Bild: pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.