Tennis-Clubmeisterschaft

Über das Wochenende des 20. und 21. August fanden die Einzel-Clubmeisterschaften des Tennisclubs Neckertal (TCN) Brunnadern und des Tennisclubs Bächli-Hemberg bei traumhaftem Wetter statt.

Rosmarie Amacker
Drucken
Teilen
Die Teilnehmer der Einzel-Clubmeisterschaft. (Bild: pd)

Die Teilnehmer der Einzel-Clubmeisterschaft. (Bild: pd)

Über das Wochenende des 20. und 21. August fanden die Einzel-Clubmeisterschaften des Tennisclubs Neckertal (TCN) Brunnadern und des Tennisclubs Bächli-Hemberg bei traumhaftem Wetter statt.

Bereits am Donnerstag- und Freitagabend konnte mit den Vorrundenspielen begonnen werden, und einige Zuschauer verfolgten die ersten Partien.

Erfreulicherweise haben sich auch zwei Junioren des Tennisclubs Neckertal am Turnier eingeschrieben. Am Samstag wurden auf den Plätzen im Bächli die Halb- und Finals der Damen und Herren ausgetragen.

Bei den Damen erreichten Daniela Engler und Michèle Amacker den Final, den Daniela Engler aus Urnäsch mit 6:1, 7:6 in einem spannenden Match für sich entscheiden konnte und Neckertaler Tennismeisterin wurde. Bei den Herren gab es einige Überraschungen, nachdem der Junior Matthias Rüegg zuerst Patrick Naef, mehrmaliger Clubmeister des TCN, dann Werner Kunz, Präsident des TC Bächli (R7), und in der 3. Runde sogar noch den favorisierten Martin Wehrle aus Urnäsch (R6) aus dem Tableau warf.

So kam es am Samstagnachmittag zum Final zwischen Matthias Rüegg und Dominik Nagy (R6). Matthias gewann den ersten Satz mit 6:3. Leider musste Dominik im 2. Satz bei 1:3 aufgeben, da ihm heftige Krämpfe das Weiterspielen verunmöglichten. Sieger der Neckertaler Meisterschaft wurde der Gipfelstürmer Matthias Rüegg, der erst vor einem Jahr mit Tennisspielen begonnen hat, mit dem Resultat 6:3/3:1.

Nach der Preisverteilung, bei der die anwesenden Teilnehmer einen schönen Preis erhielten, wurde in gemütlicher Runde noch grilliert und der schöne Sommerabend genossen.