Teilnehmer für Umfrage gesucht

Drucken
Teilen

Ausserrhoden Noch bis zum 8. Oktober kann die Ausserrhoder Bevölkerung am Familienmonitoring des Kantons teilnehmen. Ein Zwischenblick auf die Umfrage zeigt: Es braucht noch mehr Antworten.

Bis heute sind rund 2000 Antworten eingegangen, wie die Kantonskanzlei mitteilt. Allerdings befinden sich darunter noch sehr wenige von jüngeren Personen im Alter von 25 bis 35 Jahren mit und ohne Familie sowie von Personen mit Migrationshintergrund. Diese werden angesprochen, sich noch Zeit fürs Ausfüllen der Onlineumfrage zu nehmen. Denn das Ziel ist, einen möglichst aussagekräftigen Überblick über die gesamte Ausserrhoder Bevölkerung zu erhalten.

Die Familienpolitik soll in Appenzell Ausserrhoden möglichst breitflächig in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, damit die Rahmenbedingungen für Familien nachhaltig verbessert werden können. Um dafür Anhaltspunkte zu erhalten, führt das Departement Gesundheit und Soziales seit dem 11. September eine generationenübergreifende Bevölkerungsbefragung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zu den Lebenssituationen, zu Bedürfnissen und zur Zufriedenheit durch. (kk)

Wer keinen Zugang zu einem Computer oder beim Ausfüllen des Fragebogens Schwierigkeiten hat, erhält im Gemeinschaftszentrum Selewie in Herisau Unterstützung. www.ar.ch/bevoelkerungsbefragung