Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

Polizeimeldungen

Drucken
Teilen

Herisau Ein mutmasslicher Einbrecher wurde am Dienstagmorgen durch die Kantonspolizei vorläufig festgenommen. Der 29-Jährige wird verdächtigt, in der Nacht auf Montag, in ein Herisauer Restaurant eingestiegen zu sein und Bargeld aus der Kasse entwendet zu haben. (kpar)

Vortrittsrecht missachtet – massiver Sachschaden

Innerrhoden Am Montagabend kollidierte in Appenzell ein Auto mit einem Lieferwagen. Ein 23-jähriger Lieferwagenlenker beabsichtigte, von der Enggenhüttenstrasse her bei der Scheidwegkreuzung nach links in Richtung Dorfzentrum abzubiegen. Gleichzeitig fuhr eine 49-jährige, ortsunkundige Lenkerin den Rinkenbach auswärts, um geradeaus Richtung Gonten weiterzufahren. Es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von einigen tausend Franken. (kpai)