Tante Poldi und der schöne Antonio

Lesetipp

Drucken
Teilen

Bei der Poldi bleibt’s weiterhin turbulent. Es kreuzen wieder mal viel zu viele Männer ihren Weg, die ihr das Leben schwermachen. Und dann ist auch noch einer verschwunden: Thomas, der vor zwei Wochen mit einem Koffer äusserst wertvollen Inhalts von Tansania nach Europa aufgebrochen ist. Dass er diesen Koffer einem afrikanischen Boss gestohlen hat, macht die Sache nicht unbedingt besser. Als Poldi Thomas schliesslich aufspürt, ist der Afrikaner leider bereits mausetot und auch nicht mehr ganz vollständig. Klar, dass die Poldi wieder mal für Gerechtigkeit sorgen muss.

Mario Giordano, Jahrgang 1963, schreibt Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele, Kinder- und Drehbücher. Er hat zahlreiche Preise, Stipendien und Auszeichnungen gewonnen. Der Autor lebt und arbeitet in Hamburg.

Mario Giordano: Tante Poldi und der schöne Antonio; Kriminalroman; Verlag: Ehrenwirth, 368 Seiten, Bibliothek Bütschwil.