Taktstockwechsel nach dem Frühlingskonzert

Musikgesellschaft Harmonie, Ebnat-Kappel

Katja Raschle
Drucken
Teilen
Patrick Fäh (links) und René Hug wurden für ihre Treue beschenkt sowie Martin Looser (Mitte) als jüngstes Mitglied aufgenommen. (Bild: PD)

Patrick Fäh (links) und René Hug wurden für ihre Treue beschenkt sowie Martin Looser (Mitte) als jüngstes Mitglied aufgenommen. (Bild: PD)

Am Samstag, 4. März, versammelten sich die Mitglieder der MG Harmonie zur 144. Hauptversammlung im Restaurant Blume, Brandholz. Nach dem Nachtessen wurde die Versammlung mit dem Marsch «Ravanello» eröffnet. Die Co-Präsidentin Katja Raschle begrüsste alle anwesenden Mitglieder. Einen Willkommensgruss richtete sie an die Jungmusikanten Nicole Geisser, Fabienne Brunner, Simon Fäh und Martin Looser. Die Traktandenliste wurde speditiv abgearbeitet. Die beiden Co-Präsidenten Katja Raschle und Reto Heierli erinnerten im Jahresbericht, untermalt mit einer Powerpoint-Präsentation, an die Höhepunkte im Vereinsjahr. Das Projekt mit der MG Lichtensteig zum Kreismusiktag in Ennetbühl oder das Gemeinschaftskonzert mit der MG Wattwil am Schwing- und Älplerfest in der Schwingarena Grüenau sind besonders zu erwähnende Anlässe. Es war ein spannendes Jahr mit 64 Zusammenkünften.

In diesem Jahr konnten in der Harmonie zwei Aktivmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Patrick Fäh, Trompete, und René Hug, Euphonium, sind der Harmonie seit 15 Jahren treu. Beiden wurde für ihr Engagement zu Gunsten des Vereins mit einem Präsent gedankt. In diesem Vereinsjahr bereits 40 Jahre in der Harmonie spielt Klarinettist Georg Gehler. Für die langjährige Mitgliedschaft im Verein gebührt ihm grösste Anerkennung. Der dreizehnjährige Martin Looser wurde mit Applaus als jüngster Musikant des Vereins in die Harmonie aufgenommen. Er spielt Trompete in der Harmonie, in der Schülerband, im Jugendblasensemble und in der Big Band der Musikschule Toggenburg.

Leider hat die Harmonie einen Austritt zu verzeichnen. Nach dem Frühlingskonzert vom 2. April in der evangelischen Kirche Ebnat wird Dirigentin Melanie Hösli nach fünfjähriger Tätigkeit als musikalische Leiterin die Harmonie verlassen. Eine berufliche Veränderung hat sie bewogen, den Rücktritt aus dem Verein zu geben. Die Harmonie konnte einen neuen Dirigenten verpflichten. Den Taktstock wird ab Dienstag, 4. April, Erwin Lorant, Gommiswald, übernehmen. Zum Abschluss wurde zu Ehren von Georg Gehler der Marsch «Flick Flack» gespielt. Bei gemütlichem Beisammensein wurde später an den Tischen gelacht, geplaudert und diskutiert.

Katja Raschle