Tage der Schuld

Lesetipp

Drucken
Teilen

Kommissar Erlendur ermittelt dort, wo sich heute die Blaue Lagune befindet, Island 1978. Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Erlendur nimmt zusammen mit Marian Briem die Ermittlungen auf. Eine Spur führt zur US-Militärbasis. Dort scheint niemand mit der isländischen Polizei zusammenarbeiten zu wollen. Wurde dem Toten womöglich ein Militärgeheimnis zum Verhängnis?

Erlendur beschäftigt zudem das Verschwinden eines jungen Mädchens vor mehr als zwanzig Jahren, und er ermittelt auf eigene Faust.

Arnaldur Ingridason: Tage der Schuld; Verlag: Bastei Lübbe, 446 Seiten; Bibliothek Wattwil.