Tabus abbauen

Das Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit ist ein nicht gewinnorientierter Verein, der von den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein getragen wird.

Drucken
Teilen

Das Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit ist ein nicht gewinnorientierter Verein, der von den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein getragen wird. Ziel des Forums ist es, die psychische Gesundheit zu thematisieren und zu fördern, Tabus im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen abzubauen, die Akteure in der Ostschweiz zu vernetzen und den Austausch zwischen Fachstellen, Betroffenen, Angehörigen und Interessierten zu stärken. Entstanden ist das Ostschweizer Forum aus der Zusammenarbeit der Kantone und dem Fürstentum im Rahmen ihrer Bündnisse gegen Depression. Im Forum wird das gemeinsame Engagement für die psychische Gesundheit und die Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Region nach Abschluss der Bündnisse fortgeführt. Über Veranstaltungen, Fortbildungen und Informationsmaterialien möchte das Ostschweizer Forum auf die Bedeutung der psychischen Gesundheit hinweisen und für das Thema sensibilisieren. Der Verein hat die gemeinsame Webplattform www.forum-psychische-gesundheit.ch mit Informationen, einem Verzeichnis für Unterstützungsangebote und einem Veranstaltungskalender für die gesamte Region Ostschweiz entwickelt. (pd)