Tabellenleader beim FCH

fussball. Mit dem FC Wängi gastiert heute der Tabellenleader auf dem Ebnet; Spielbeginn ist um 16 Uhr. Der Absteiger aus der 2. Liga interregional findet sich in der neuen Umgebung gut zurecht.

Drucken
Teilen

fussball. Mit dem FC Wängi gastiert heute der Tabellenleader auf dem Ebnet; Spielbeginn ist um 16 Uhr. Der Absteiger aus der 2. Liga interregional findet sich in der neuen Umgebung gut zurecht. Je zwei Siege und Unentschieden reichten, um sich mit dem punktgleichen FC Sirnach und Wils Nachwuchs an die Tabellenspitze zu setzen.

Der FC Herisau liegt nur zwei Punkte hinter dem Führungstrio, und mit einem Vollerfolg könnte er den heutigen Gegner hinter sich lassen und den Kontakt zur Tabellenspitze festigen. Nach dem Sieg in Amriswil ist Herisau zuversichtlich, gegen Wängi zu punkten und strebt den ersten Heimsieg der Saison an.

Trainer Fabinho kann fast aus den vollen schöpfen. Verzichten muss er auf die verletzten Defensivkräfte Scheidegger und Keller und auf den gesperrten Widmer. Alle anderen Kaderspieler sind fit. «Eine komfortable Situation», so der Trainer. «Der Konkurrenzkampf spielt, und dies spürt man im Training. Ich werde eine hoch motivierte Truppe aufs Feld schicken können.» (beu)

Aktuelle Nachrichten