Szenarien zur Oberstufe

OBEREGG. Zu Jahresbeginn beschäftigte sich der Bezirksrat Oberegg mit den möglichen Szenarien für die Oberstufen im Gebiet des Appenzeller Vorderlandes, wie aus einer Mitteilung des Bezirksrats hervorgeht.

Merken
Drucken
Teilen

OBEREGG. Zu Jahresbeginn beschäftigte sich der Bezirksrat Oberegg mit den möglichen Szenarien für die Oberstufen im Gebiet des Appenzeller Vorderlandes, wie aus einer Mitteilung des Bezirksrats hervorgeht. Weitere Themen waren die Stellungnahmen zu kantonalen Vorlagen, namentlich der Revision der Jagdverordnung sowie der Neufassung der Personalerlasse.

Zu den Oberstufenschulen laufen derzeit die politischen Diskussionen. Dies vorab in den Gemeinde-, Bezirks- und Schulräten, aber auch in den politischen Gruppierungen und Organisationen. Bis Ende Februar 2015 müssen die Entscheidungsträger gegenüber dem Verein «Appenzellerland über dem Bodensee» und der Gemeindepräsidentenkonferenz ein Statement abgeben, das deren Haltung zur zukünftigen Organisation wiedergibt. (bk)